95. Minute! Lallana schockt die Slowakei

Von SPOX
Sonntag, 04.09.2016 | 20:20 Uhr
Adam Lallana schoss England in der Nachspielzeit zum Sieg
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

England feiert beim Debüt vom neuen Trainer Sam Allardyce einen knappen 1:0-Sieg in der Slowakei. Erst in der Nachspielzeit besorgte Adam Lallana den siegbringenden Treffer. Dänemark schlägt Armenien 1:0, Polen enttäuscht beim 2:2 in Kasachstan. Nordirland und Tschechien trennen sich torlos.

Gruppe C

Tschechien - Nordirland 0:0

  • Tschechien begann im 4-4-2- System, in dem vor allem die beiden Außen, Jiri Skala und Ladislav Krejci häufig in Szene gesetzt werden sollten. Nordirland spielte im 4-5-1 gewohnt defensiv.
  • Bereits nach vier Minuten wurde es für die Gäste gefährlich, als Innenverteidiger Pavel Kaderabek vom Bundesligisten TSG Hoffenheim das erste Mal zu einer Torchance kam. Nutzen konnte er sie jedoch nicht.
  • Die erste gute Gelegenheit für Nordirland ergab sich in der 29. Minute für Paddy McNair. In der Folge blieben gefährliche Szenen im tschechischen Strafraum allerdings Mangelware. Bezeichnend dafür war die Auswechslung Kyle Laffertys (59.), der als einzige Spitze blass blieb.
  • Auch der Gastgeber tat sich gegen das nordirische Bollwerk schwer. Zwar zeichneten sich die Tschechen durch ein gutes Ballbesitzspiel aus, vielversprechende Chancen wie die von Vaclav Kadlec (54.) oder Filip Novak (63.) blieben aber ungenutzt.
  • Im Endeffekt freut sich der Gast über den erkämpften Punkt, während die Tschechen mit ihrer schwachen Chancenauswertung hadern.

Erlebe die WM-Qualifikation Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

San Marino - Aserbaidschan 0:1 (0:1)

Tore: 0:1 Gurbanov (45.)

Rote Karte: Brolli (51.)

Gruppe E

Kasachstan - Polen 2:2 (0:2)

Tore: 0:1 Kapustka (9.), 0:2 Lewandowski (35., Elfmeter), 1:2 Khizhnichenko (52.), 2:2 Khizhnichenko (58.)

  • Polen traf zum Quali-Auftakt auf einen unangenehmeren Gegner als womöglich erwartet. Die Gastgeber waren zwar in erster Linie darauf bedacht, den Laden hinten dicht zu halten, setzten allerdings über Konterangriffe auch Nadelstiche und sorgten so immer wieder für wichtige Entlastung.
  • Nach der komfortablen Pausenführung wollte die Truppe um die drei Bundesliga Legionäre Lewandowski, Piszczek und Blaszczykowski die Partie im Schongang über die Zeit bringen, was ihnen letztlich zum Verhängnis wurde. Die Kasachen agierten im zweiten Durchgang mit offenem Visier und wurden für ihren Mut belohnt. Nach dem Ausgleichstreffer ging man wieder zur ursprünglichen Taktik über und schaukelte das Unentschieden, dank einer bravourösen Defensivleistung und dem Glück des Tüchtigen, nach Hause.
  • Vor allem mit kleineren, allerdings nie unsportlichen Fouls nahmen die Kasachen ihren Kontrahenten immer wieder den Spielfluß. 25 Fouls begingen die Hausherren, die Gäste dagegen nur ein Fünftel davon. Insgesamt zehnmal zückte der Unparteiische den gelben Karton (Kasachstan: sechs, Polen: vier)
  • FCB-Star Robert Lewandowski fand überhaupt nicht zu seinem Spiel und war in der Spitze weitestgehend abgemeldet. Bis auf seinen souverän verwandelten Elfmeter wollte dem polnischen Spielführer nicht viel gelingen.

Übersicht: Diese WM-Quali-Spiele gibt's live auf DAZN

Dänemark - Armenien 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 Eriksen (17.)

Besonderes Vorkommnis: Eriksen vergibt Strafstoß (72.)

  • Dänemark startet mit einem knappen Sieg gegen Armenien in Gruppe E in die WM-Qualifikation, wobei Tottenhams Christian Eriksen doppelt im Fokus steht.
  • Nachdem er die Hausherren nach 17 Minuten in Führung gebracht, scheiterte er in der zweiten Halbzeit mit seinem Strafstoß an Arsen Beglaryan.
  • Armenien, das ohne den verletzen Superstar Henrikh Mkhitaryan antreten musste, gab in der gesamten Partie nur einen Torschuss ab. Die Gastgeber insgesamt 20. Auch das Eckenverhältnis von 13:0 drückt die Dominanz der Mannschaft von Age Hareide aus.
  • Beide Mannschaften standen sich bereits in den Qualifikationen zur EM 2016 und zur WM 2014 gegenüber. Dänemark konnte sich dabei zweimal durchsetzen, einmal trennten sich beide Teams mit einem Remis und im Juni 2013 siegte Armenien mit 4:0.

Rumänien - Montenegro 1:1 (0:0)

Tore: 1:0 Popa (85.), 1:1 Jovetic (87.)

Gruppe F

Slowakei - England 0:1 (0:0)

Tor: 1:0 Adam Lallana (90.+5)

Gelb-Rote-Karte: Martin Skrtel (57.)

  • Im Vergleich zum letzten Pflichtspiel beim EM-Aus gegen Island verändert Englands neuer Coach Sam Allardyce seine Mannschaf auf drei Positionen. In der Verteidigung erhielt John Stones den Vorzug vor Chris Smalling, im Mittelfeld spielten Jordan Henderson und Adam Lallana für Dele Alli und Danie Sturridge
  • Für Englands Kapitän Wayne Rooney bedeutete der 116. Einsatz die Einstellung eines Rekordes von David Beckham. Rooney, der sich immer wieder ins Mittelfeld zurückfallen ließ, ist nun bei den Three Lions der Feldspieler mit den meisten Spielen. Rekordnationalspieler der Engländer ist Peter Shilton
  • Der Ex-Liverpooler Martin Skrtel sah nach einem rüden Foul an Englands Harry Kane in der 57. Minute die Gelb-Rote Karte. Damit fehlt der Verteidiger den Slowaken im nächsten Quali-Spiel gegen Slowenien
  • Kurz vor Abfiff der Partie hätten die Three Lions bereits durch Theo Walcott in Führung gehen können. Doch der Referee pfiff den Treffer des Arsenal-Angreifers zu Unrecht zurück.
  • Fast mit dem Abfiff sicherte Adam Lallana den Engländern mit einem sehenswerten Tunnel doch noch die ersten drei Punkte in der WM-Qualifikation, nachdem man sich bei der EM in Frankreich noch mit einem 0:0 von der Slowakei getrennt hatte.

Litauen - Slowenien 2:2 (2:0)

Tore: 1:0 Cernych (32.), 2:0 Slivka (35.), 2:1 Krhin (77.), 2:2 Cesar (90.)

Malta - Schottland 1:5 (1:1)

Tore: 0:1 Snodgrass (10.), 1:1 Effiong (14.), 1:2 Martin (53.), 1:3 Snodgrass (61.), 1:4 Fletcher (78.) 1:5 Snodgrass (84.)

Rote Karten: Caruana (59.), Gambin (90.)

Alle Infos zur WM-Qualifikation

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung