Xavi tritt aus Nationalteam zurück

SID
Dienstag, 05.08.2014 | 12:50 Uhr
Xavi wendet der spanischen Nationalmannschaft den Rücken zu
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Xavier Hernandez ist nicht weiter Nationalspieler. Der Spieler des FC Barcelona erklärt nach dem frühen Aus bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien seinen Rücktritt aus der Furia Roja.

Der 34-Jährige, der mit der Furia Roja 2010 Weltmeister und zwei Mal Europameister wurde (2008 und 2012), absolvierte das letzte seiner 134 Länderspiele damit bei der glücklosen WM in Brasilien. Dort schied Spanien als Titelverteidiger in der Vorrunde aus.

"Ich verlasse die Nationalmannschaft, meine Etappe ist beendet. Ab heute bin ich aber Fan. Ich gehe glücklich, ich wünsche der Nationalmannschaft das Allerbeste", sagte der Profi des FC Barcelona.

Xavi sagte, er habe bereits nach dem EM-Sieg 2012 aufhören wollen. Doch Nationaltrainer Vincente del Bosque hatte den Mittelfeldregisseur seinerzeit zum Bleiben überredet. "Er wollte, dass ich bis Brasilien weiter mache. Aber Brasilien war für uns alle und für mich persönlich eine Enttäuschung." Im entscheidenden Gruppenspiel gegen Chile saß Xavi nur auf der Bank.

Sein Debüt in der Nationalmannschaft hatte Xavi am 15. November 2000 gegen die Niederlande (2:1) unter Trainer José Antonio Camacho gegeben, zuvor war der im katalanischen Terrassa geborene Xavi für die Auswahl Kataloniens aufgelaufen.

Xavi Hernandez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung