Marquez wechselt nach Verona

SID
Dienstag, 05.08.2014 | 09:27 Uhr
Rafael Marquez wechselt in die Serie A
© getty
Advertisement
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Rafael Marquez, Kapitän der mexikanischen Nationalmannschaft, wechselt vom mexikanischen Verein Club Leon zu Hellas Verona in die Serie A.

Der Spieler unterschrieb laut italienischen Medien einen Einjahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr beim Klub des ehemaligen FC-Bayern-Stürmers Luca Toni.

Der 35 Jahre Abwehrspieler, der sieben Jahre lang für den FC Barcelona unter Vertrag stand, ist der einzige Fußballer, der seine Nationalmannschaft bei vier aufeinanderfolgenden Weltmeisterschaften angeführt hat.

Bei der WM in Brasilien schied Mexiko im Achtelfinale gegen die Niederlande mit 1:2 aus.

Rafael Marquez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung