Fussball

Pep: "Plane zu 100% mit Boateng"

Dienstag, 05.08.2014 | 00:26 Uhr
Vor dem Spiel gegen die MLS-Allstars äußerten sich Lewandowski, Ribery, Green und Guardiola
© getty

Den Trainer des FC Bayern lässt die Meldung aus Spanien, der FC Barcelona wolle Jerome Boateng verpflichten, kalt. Zudem kündigte er in Portland an, die Weltmeister im MLS Allstar Game einzusetzen.

Das haben sonst nur Champions-League-Pressekonferenzen zu bieten. 16 Kamera-Teams richteten ihre Objektive auf Pep Guardiola, Robert Lewandowski, Franck Ribery und Julian Green im 6. Stock des Hotels "The Nines" im Zentrum von Portland.

Das MLS Allstar Game steht an, am Mittwochabend werden 50.000 Zuschauer im Providence Park von Portland Zeuge sein, wenn die besten Spieler der MLS auf den FC Bayern München treffen.

"Für uns ist es ein guter Test, gegen die besten Spieler der MLS anzutreten", sagte Guardiola.

Herzliches Wiedersehen mit Henry

Der Soccer-Star schlechthin in den USA ist Thierry Henry. Guardiola trainierte ihn beim FC Barcelona, gemeinsam feierten sie große Erfolge. "Thierry ist ein außergewöhnlicher Mensch und einer der größten Spieler Frankreichs", sagte Guardiola. Beim Wiedersehen auf dem PK-Podium fielen sich beide in die Arme.

Noch herzlicher war die Begegnung zwischen Henry und Ribery. "Ich habe Thierry viel zu verdanken. Als ich als junger Spieler ins Nationalteam gekommen bin und die WM 2006 gespielt habe, hat er mir sehr geholfen. Und er war zu seiner Zeit in Europa der beste Stürmer der Welt", sagte Ribery.

Der Franzose fühlt sich nach der Rückenverletzung, die ihn die Teilnahme an der WM in Brasilien kostete, mittlerweile wieder topfit. "Ich bin wieder gesund und kann gut trainieren. Dann habe ich Spaß und kann der Mannschaft am besten helfen."

Die acht Spieler (sechs Weltmeister, Dante und Arjen Robben), die erst am Spieltag in Portland ankommen, werden laut Guardiola zum Einsatz kommen - zumindest einige von ihnen.

"Ich muss mit den Spielern sprechen. Sie werden zwölf Stunden anreisen und sollen dann Fußball spielen. Ich glaube nicht, dass sie mehr als 15 Minuten spielen werden."

Die Nachricht der spanischen Zeitung "Marca", der FC Barcelona wolle Jerome Boateng verpflichten, ließ Guardiola derweil kalt.

"Ich kommentiere diese Meldungen nicht. Ich kann nur sagen, dass ich zu 100 Prozent mit Jerome für die Saison plane."

Der FC Bayern im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung