Prandelli: Duell mit DFB vermeiden

SID
Dienstag, 03.12.2013 | 14:52 Uhr
Mats Hummels traf im Freundschaftsspiel gegen Italien per Kopf
© getty
Advertisement
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Italiens Nationaltrainer Cesare Prandelli lobt die deutsche Nationalmannschaft und würde dem Team von Bundestrainer Joachim Löw in der Gruppenphase gerne aus dem Weg gehen.

"Deutschland zählt mit Brasilien, Spanien und Argentinien zu den stärksten Nationalteams dieser WM", sagte Prandelli am Dienstag in Rom: "Für mich ist Deutschland ein Vorbild für eine Nationalelf, die sich zu ändern weiß und experimentiert, um mit der Zeit Schritt zu halten."

Deutschland habe "neue Wege beschritten und es gewagt, einen innovativen Fußball zu spielen. Einen wichtigen Beitrag dazu haben Spieler mit multikulturellem Hintergrund geleistet. Das ist die Zukunft. Neues darf nicht erschrecken, sondern muss Neugierde wecken", sagte Prandelli und stellte fest: "Wir Italiener haben damit leider größere Schwierigkeiten."

Italien gehört nicht zur Elite

Nicht nur deshalb würde Prandelli gerne auf ein Vorrunden-Duell mit dem DFB-Team verzichten. "Ich hoffe, dass wir in einer starken Gruppe landen, damit unsere Spieler sich schon ab Dezember entsprechend vorbereiten." erklärte Prandelli.

"Ich hoffe jedoch, nicht schon am Anfang gegen Deutschland spielen zu müssen", so Italiens Nationaltrainer weiter. "Die Squadra Azzurra zählt leider nicht mehr zu den stärksten Nationalmannschaften der WM."

Das DFB-Team im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung