Lahm: "Erwartungshaltung ist enorm"

SID
Sonntag, 17.11.2013 | 10:54 Uhr
Philipp Lahm kommt am Dienstag gegen England nicht zum Einsatz
© getty
Advertisement
League Cup
Di23.01.
Die Entscheidung: Bristol-ManCity & Chelsea-Arsenal
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United -
Huddersfield
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon

Philipp Lahm möchte in Brasilien mit der deutschen Mannschaft schön spielen und Weltmeister werden. Dabei sei die Erfahrung wichtiger als Titel. Zwischen Bayern- und Dortmund-Spielern gebe es keine Probleme.

Am Freitag beim 1:1 in Italien war Lahm noch dabei, am Dienstag in England wird der 30-Jährige geschont. Obwohl Lahm in Mailand auf der Sechs spielte, geht der Bayern-Star davon aus, unter Bundestrainer Joachim Löw meist in der Abwehr außen eingesetzt zu werden.

"Ich glaube, dass er mich eher als rechter Verteidiger sieht. Es spricht aber nichts dagegen, auch mal im defensiven Mittelfeld zu spielen", sagte Lahm der "Welt".

Schön spielen und Titel holen

Generell lastet großer Druck auf der Nationalmannschaft. Nicht weniger als der erste große Titel seit der Europameisterschaft 1996 wird von Löws Truppe in Brasilien erwartet. "Wir sollen ja nicht nur den Titel holen, sondern auch noch gut spielen", meinte Lahm.

Und der Kapitän weiter: "Das haben wir uns zum Teil allerdings selbst eingebrockt. Wir spielen seit Jahren auf absolut höchstem Niveau, waren seit 2006 immer im Halbfinale und in den Qualifikationsrunden jeweils frühzeitig durch. Natürlich wollen wir in Brasilien den Titel gewinnen."

Lahm: "Es gibt keine Probleme"

Die Bayern-Spieler wissen seit dem Triumph in der Champions League vergangene Saison, wie man große Titel gewinnt. Ob das auch der Nationalelf hilft? Lahm ist sich nicht sicher.

"Der Gewinn der Champions League ist gefühlt schon etwas anders. Ob er mit Blick auf die Nationalmannschaft etwas verändert hat, müssen wir abwarten. Wichtiger als ein Titel ist für die Spieler die Erfahrung. Die Erkenntnisse: Wir können auf diesem hohen Niveau mitspielen. Wir kennen das hohe Tempo. Wir wissen, wie wir den Gegner besiegen können", so Lahm.

Gerüchte, wonach es innerhalb des DFB-Teams zwischen Dortmund- und Bayern-Spielern nicht immer stimmen soll, spielte Lahm herunter: "Die Grundlage ist absolut geschaffen, es gibt keine Probleme. Aber: Wie gut der Teamgeist ist, wird man erst während des Turniers sehen, wenn wir wochenlang zusammen sind."

Philipp Lahm im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung