Katar weist Zwanziger-Aussagen zurück

SID
Mittwoch, 24.09.2014 | 12:21 Uhr
Viele Kritiker bezweifel, dass die WM in Katar ausgetragen werden kann
© getty
Advertisement
League Cup
So25.02.
Bohnen-Alarm! Rocket Beans kommentieren das Finale
Six Nations
Sa24.02.
Insel-Gedränge! Schottland - England & Island - Wales
Primera División
Live
Celta Vigo -
Eibar
Premier League
Live
Leicester -
Stoke
Premier League
Liverpool -
West Ham
Championship
Preston -
Ipswich
Primera División
Real Madrid -
Alaves
Ligue 1
Toulouse -
Monaco
Serie A
Bologna -
CFC Genua
Premier League
Watford -
Everton
Primera División
Leganes -
Las Palmas
Championship
Fulham -
Wolverhampton
Ligue 1
Dijon -
Caen
Ligue 1
Guingamp -
Metz
Ligue 1
Lille -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Amiens
Ligue 1
Rennes -
Troyes
Premier League
West Bromwich -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
FC Barcelona -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
Benevento
Primeira Liga
Pacos Ferreira -
Benfica
Premier League
Bournemouth -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Brighton -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Southampton (DELAYED)
J2 League
Fukuoka -
Gifu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
Superliga
Union SF -
Colon
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Katar sieht trotz der kritischen Betrachtungsweise von FIFA-Exekutivmitglied Theo Zwanziger (69) keinen Grund, an der Gastgeberrolle bei der Weltmeisterschaft 2022 zu zweifeln.

"Es ist nicht das erste Mal, dass sich Herr Zwanziger kritisch über die WM in Katar äußert. Deshalb hält sich unsere Überraschung in Grenzen. Uns verwundert allerdings, dass er sich ein Urteil anmaßt, obwohl er unserer Einladung nach Katar nicht nachgekommen ist, um sich ein eigenes Bild von den Verhältnissen zu machen", sagte Nasser Al-Khater, Marketing- und Kommunikationschef der WM 2022, im Interview mit dem "SID"

"Persönlich glaube ich, dass die WM 2022 am Ende nicht in Katar stattfinden wird", hatte Ex-DFB-Präsident Zwanziger Sport Bild Plus gesagt. Das Emirat am Persischen Golf, das durch Medienberichte über menschenrechtsverletzende Bedingungen der ausländischen Arbeitskräfte sowie Korruptionsvorwürfe im Zusammenhang mit der WM-Vergabe 2010 seit Jahren in der Kritik steht, versprüht indes Optimismus.

"Unsere Stadien werden schon 2020 komplett fertig sein, die Vorfreude ist riesig im ganzen Land", betonte Al-Khater, der Zwanziger nochmals aufforderte, nach Katar zu reisen, um sich von den Verbesserungen in vielerlei Beziehung selbst ein Bild zu machen. Für die Katarer ist nicht die Frage, ob die WM im Emirat stattfindet, sondern nur wann.

"Auf Änderung einstellen"

"Wir haben uns für eine WM im Sommer beworben. Darauf laufen unsere Planungen hinaus", äußerte der hochrangige WM-Funktionär, "sollte es allerdings eine Änderung und eine Verlegung in den Winter geben, werden wir uns darauf einstellen. Das ist klar. Wir werden so oder so bereit sein!"

Schon jetzt seien die Testläufe für die klimatisierten Arenen positiv verlaufen. Selbst der Einsatz von Kühl-Aggregaten beim Public Viewing im Sommer "ist zu unserer vollsten Zufriedenheit abgelaufen", sagte Al-Khater im "SID"-Gespräch

Im Zusammenhang mit der Kühlung von Stadien- oder Public-Viewing-Locations hob er nochmals den Beitrag deutscher Ingenieure und Technik hervor. Beim Test im Sommer in Doha während der WM in Brasilien betrug die heruntergekühlte Temperatur 22 Grad Celsius beim Public Viewing.

Schon bei der WM-Vergabe vor knapp vier Jahren war von Kritikern auf die Lufttemperaturen von 45 bis 50 Grad Celsius in Katar im Sommer hingewiesen worden. Der Weltverband FIFA ignorierte jedoch lange Zeit diese Bedenken. Eine Verlegung in den Winter stößt allerdings vor allem bei den europäischen Ligen auf heftige Ablehnung, weil zu einer Neuordnung des Spielkalenders führen würde.

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung