Fussball

Berater: "Ronaldo sollte noch ein Jahr bleiben"

Von Tickerer: Florian Schimak
Mittwoch, 13.03.2013 | 09:23 Uhr
Cristiano Ronaldo wird derzeit mit Paris und Manchester in Verbindung gebracht
© getty

Doch weiter in Madrid? Für Ronaldos Berater kommt ein möglicher Wechsel ein Jahr zu früh (18.28). Bayerns Martinez fühlt sich schon richtig "eingedeutscht" (14.20 Uhr) und Leverkusen dementiert die Krise zwischen Sami Hyypiä und Sascha Lewandowski (17.00). Außerdem können sie sich in Barcelona auf die Papstwahl verlassen (16.17).

Top News:

Finanzkrise in Bremen (17.25 Uhr)

Wiese ohne Zukunft in Hoffenheim (18.02 Uhr)

Leverkusen dementiert schlechte Stimmung beim Trainergespann (17.00 Uhr)

Mario Gomez will sich auch gegen Robert Lewandowski durchsetzen (11.28 Uhr)

Younes und Mlapa entscheiden sich für den DFB (9.23 Uhr)

Heiße Gerüchte:

Anschi Machatschkala buhlt um Fernando Torres (9.44 Uhr)

Angeblich stehen bei Eintracht Frankfurt Kevin Volland, Sascha Riether und Karim Bellarabi auf dem Zettel (12.51 Uhr)

Bleibt Ronaldo doch in Madrid? Sein Berater würde es sich wünschen (18.28 Uhr)

Wilde Gerüchte:

Gareth Bale zu Manchester City oder Paris Saint-Germain (10.35 Uhr)

Bale, Tevez, Dzeko und Nasri stehen auf der Abschussliste von Manchester City (15.46 Uhr)

Seite 2: Bleibt Ronaldo doch in Madrid?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung