Der Fußball-Tag im Ticker

Magath: Alle Spieler zum Elfmeterschießen

Von Tickerer: Max Marbeiter
Sonntag, 27.05.2012 | 10:42 Uhr
Felix Magath würde am liebsten alle Spieler zum Elfmeterschießen schicken
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Während Felix Magath eine neue Idee zur Lösung der Elfmeterproblematik hat (17.53 Uhr), ist der FC Bayern laut spanischen Medien an Valencias Jeremy Mathieu interessiert (14.35 Uhr). Michael Preetz geht nach der Entscheidung des DFB-Bundesgerichts Stürmer Adrian Ramos hart an (11.10 Uhr).

18.40 Uhr: Das war's von meiner Seite für heute. Noch einen schönen Sonntag. Trotz Feiertag ist "Rund um den Ball" natürlich auch morgen zurück und versorgt euch mit allem Wissenswerten aus der großen weiten Welt des Fußballs.

18.15 Uhr: Loic Remy hat das Trainingslager der Franzosen auf Grund einer Oberschenkelverletzung ja bereits verlassen. Die Europameisterschaft muss ohne den Stürmer von Olympique Marseille stattfinden. Kein Wunder also, dass Nationaltrainer Laurent Blanc nicht gerade vor Freude an die Deck springt. Aber hört selbst:

17.53 Uhr: FIFA-Boss Joseph Blatter äußerte am Freitag ja die sensationelle Idee, in Zukunft das Elfmeterschießen doch sein zu lassen. Die Dramatik, das Unglück - alles zu viel für Blatter. Nun schaltet sich Felix Magath in die Debatte ein. "Was ich mir als Veränderung vorstellen könnte: Wir schicken künftig alle bei Abpfiff der regulären Spielzeit auf dem Platz befindlichen Spieler der beiden Mannschaften zum Elfmeterpunkt. Jeder müsste einmal ran. Keiner könnte sich dann mehr entziehen oder Verantwortung lieber auf die Schultern eines Mitspielers legen" so Wolfsburgs Trainer auf seiner "Facebook"-Seite. Abschaffen solle man das Ganze allerdings nicht. "Bitte Hände weg vom Elfmeterschießen! Auch wenn uns mancher Ausgang nicht gefallen mag - möchte darauf wirklich jemand völlig verzichten?"

17.30 Uhr: Juve und die Squadra Azzurra, da gibt es Parallelen. Meint zumindest Andrea Pirlo. "Italien ist mental sehr stark. Dieses Team ist Juventus sehr ähnlich. Wir haben alles, was nötig ist um bei der Europameisterschaft weit zu kommen und ich bin optimistisch, dass wir erfolgreich sein können", zitiert "Goal.com" den 33-Jährigen. Sogar das Halbfinale sei drin, auch wenn Italien nicht zu den Favoriten zähle. "Aber unser Ziel ist es, den ganzen Weg zu gehen" , so Pirlo weiter. Was meint Ihr? Kann Italien für eine Überraschung sorgen?

17.06 Uhr: Laut einem Bericht der "AS" hat Athletico Madrid gleich drei Barca-Youngster auf dem Zettel. Die Kandidaten: Marc Muniesa, Sergi Roberto und Cristian Tello. Nach dem knappen Verpassen der Champions League will Trainer Diego Simeone die Mannschaft etwas auffrischen. Und was wäre da besser geeignet, als drei Jungs aus la Masia. Während Muniesa als eines der größten Abwehrtalengte des FC Barcelona gilt, sich bislang allerdings nocht nicht durchsetzen konnte, und Tello mit einigen Auftritten in der ersten Elf in der vergangenen Saison bereits auf sich aufmerksam gemacht hat, trat Sergi Roberto bislang größtenteils in der zweiten Mannschaft auf. Es bleibt dennoch fraglich, ob die Katalanen gleich drei Talente ziehen lassen.

16.50 Uhr: Tiefer Schmerz vergeht nicht so einfach. Kein Wunder also, dass das Champions-League-Finale die Verantwortlichen des FC Bayern immer noch nicht loslassen will, das gab Karl-Heinz Rummenigge nun in der "Welt am Sonntag" zu. "Wenn ich morgens aufwache, drehen sich meine ersten Gedanken um die Niederlage gegen Chelsea", so der Vorstandsvorsitzende. Der Schmerz im Klub sei sogar noch stärker als nach dem Zwei-Minuten-Ko von 1999. Darum brauche man jetzt einfach Zeit, denn "das weiß ich aus eigener Erfahrung. Die Zeit heilt alle Wunden." Hoffentlich.

16.36 Uhr: Die Ire an sich ist einfach hart im Nehmen. So auch Robby Keane. Der Rekordtorschütze der irischen Nationalmannschaft hatte beim Testspiel gegen Bosnien-Herzegowina einen heftigen Schlag in die Rippen bekommen und musste behandelt werden. Jetzt folgt die Entwarnung: "Es ist Ok. Ich habe nur etwas Probleme, zu atmen. Ich habe einige Minuten gebraucht, um wieder durchatmen zu können. Es ist etwas schmerzhaft, aber nichts, worüber man sich Sorgen machen müsste", erklärte Keane.

16.22 Uhr: Ezequiel Lavezzis Teamkollege Christian Maggio hat auf einer Pressekonferenz die Zukunftspläne des Argentiniers ausgeplaudert. "Wir wissen schon länger, dass Lavezzi den Verein verlassen will", so der 30-Jährige. Der Stürmer wird angeblich von mehreren internationalen Topklubs umworben, darunter Paris Staint-Germain und Inter Mailand.

16.10 Uhr: Nach all den Verletzungsmeldungen jetzt mal gute Nachrichten aus den Krankenlagern der Fußballwelt: Scott Parker hat seine Verletzung der Achillessehne offenbar überwunden. Der 31-Jährige hatte die letzten Saisonspiele der Tottenham Hotspur verpasst, verspürte nach seinem einstündigen Auftritt im Test gegen Norwegen aber keine Probleme. "Morgen wird entscheidend sein, aber ich fühle mich wirklich gut", sagte Parker nach dem Spiel zu "Sky Sport News". Wie gewohnt, lieferte der Mittelfeldmann einige gelungenen Tacklings, die Highlights zum Spiel findet ihr hier:

15.55 Uhr: Zur Abwechslung mal ein kleiner Abstecher in die Türkei. Dort kann sich Mustafa Denizli offenbar eine Rückkehr zu Besiktas Istanbul, das er letztmals zwischen 2008 ud 2010 betreut hatte, vorstellen. "Ich habe noch kein offizielle Angebot von Besiktas erhalten. Ich muss noch einige Dinge hier im Iran klären, aber ich wäre bereit, zurückzukehren, wenn Besiktas mich will", erklärte der derzeitige Trainer von Persepolis gegenüber "Vatan". Bei Besiktas könnte Denizli Tayfur Havutcu ersetzen, der zwar erst seit April im Amt ist, aber angeblich vor einem Rücktritt steht.

15.37 Uhr: Der nächste bitte. Joris Mathijsen hat sich bei der EM-Testspiel-Niederlage der Niederlande gegen Bulgarien am hinteren Oberschenkel verletzt. "Das ist schon besorgniserregend", sagte Bondscoach Bert van Marwijk im Anschluss an die Partie, "eine erste Diagnose hat bestätigt, dass nichts gerissen ist, aber es wird weitere Untersuchungen geben, um die schwere der Verletzung genau zu bestimmen." Auch ein EM-Aus ist nicht gänzlich ausgeschlossen.

15.23 Uhr: Adrians Nichtnominierung für den spanischen EM-Kader kam für einige Beobachter durchaus überraschend. Nun erklärt Nationalcoach Vicente del Bosque seine Entscheidung. "Wir haben andere Optionen vorgezogen, müssen aber sagen, dass Adrian brillant war. Es war einfach nicht denkbar, dass es ein Spieler, der gerade erst sein Debüt gefeiert hat, in den Kader schaffen würde", so del Bosque. Man kann auch nicht gerade behaupten, dass sich die bekannten Kräfte nicht bewährt hätten.

15.11 Uhr: Ein Schotte für die Bundesliga? Glaubt man der "Scottish Sun", ein durchaus realistisches Szenario. Das Blatt bringt mit dem Hamburger SV, dem VfB Stuttgart und der TSG Hoffenheim gleich drei mögliche Interessenten für Barry Bannan, Mittelfeldspieler von Aston Villa, ins Spiel. Mal wieder ein Schotte in deutschen Landen. Hätte was, oder?

14.57 Uhr: Spaniens EM-Testspielauftakt gegen Serbien verlief durchaus erfolgreich. Hier könnt Ihr Euch die Highlights ansehen.

14.35 Uhr: Bayerns Transferkandidaten und kein Ende. Nun berichtet die "AS" von einem möglichen Interesse der Münchner an Valencias Abwehrspieler Jeremy Mathieu. Angeblich hat der Rekordmeister den Franzosen auch bereits mehrfach beobachten lassen, doch Valencia zögert angesichts der unsicheren Zukunft von Jordi Alba noch. Mathieu im Visier der Bayern. Klassische spanische Transferente oder doch mögliches Szenario?

14.14 Uhr: Gewonnen und vielleicht doch verloren? Nach dem 1:0-Testspielerfolg über Norwegen bangt England laut "Guardian" um die EM-Teilnahme von Gareth Barry. Der City-Mittelfeldmann war zur Halbzeit für Steven Gerrard gekommen, musste aber nach 73 Minuten auf Grund einer Leistenverletzung bereits wieder vom Feld. "Die Situation um Gareth Barry macht mir Sorgen", sagte Trainer Roy Hodgson nach dem Spiel, "ich habe mit Gareth gesprochen und er meinte, man müsse das genauer untersuchen. Im Laufe des Spiels ist etwas passiert und jetzt müssen wir sehen, wie es sich entwickelt." Im schlechtesten Fall könnte Barry das Turnier in Polen und der Ukraine verpassen.

14.01 Uhr: Laut einem Bericht der "Tuttosport" ist Juventus Turin an einer Verpflichtung von Catania-Stürmer Maxi Lopez interessiert. Demnach soll Lopez, der zuletzt an den AC Milan ausgeliehen, aber nicht weiterverpflichtet worden war, Juves erste Alternative sein, sollte die Verpflichtung von Wunschkandidat Mattia Destro nicht gelingen. Und das ist nicht einmal so unwahrscheinlich, hat Inter Mailand doch die erste Option auf den 21-Jährigen.

13.50 Uhr: Gonzalo Higuain sieht seine Zukunft nun wohl endgültig bei Real Madrid. "Ich freue mich auf alles, was mit Madrid und der Nationalmannschaft noch kommen wird", erklärt der Argentinier in der "AS". Und weiter: "Das letzte Spiel hat mich wirklich berührt. Dass alle Fans mich gebeten haben, zu bleiben, dass meine Mitspieler sogar darüber nachgedacht haben, oder Sergio Ramos' Kommentare vor dem Spiel. Das war einer der besten, wenn nicht sogar der beste Moment, den ich in den fünf Jahren in diesem Verein erlebt habe." Spricht so einer, der seinen Klub unbedingt verlassen will?

Seite 2: Preetz geht Adrian Ramos an

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung