Youssef Mohamad vor Wechsel nach Dubai

Von Tickerer: Marc-Oliver Robbers / Martin Grupp
Dienstag, 16.08.2011 | 09:12 Uhr
Kölns Verteidiger Youssef Mohamad steht offenbar vor einem Wechsel zu Al-Ahli Dubai
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Verwirrung um Youssef Mohamad. Köln dementiert einen Wechsel, Al-Ahli stellt ihn als Neuzugang vor (17.35 Uhr). Die Blackburn Rovers haben ein offizielles Angebot für Raul abgegeben (16.28 Uhr). Bastian Schweinsteiger ist nicht begeistert über die Kritik von Oliver Kahn an seinen Führungsqualitäten (9.20 Uhr). Samuel Eto'o absolviert laut italienischen Medien heute den Medizincheck für einen Wechsel zu Antschi Machatschkala (9.25 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

19.55 Uhr: Update Kölns Sportdirektor Volker Finke hat sich zur Causa Mohamad geäußert: "Dodo hat mich aus dem Libanon angerufen und mitgeteilt, dass der Verein Al Ahli Dubai Kontakt zu ihm aufgenommen hat. Daraufhin haben wir seiner Bitte, dort eine ärztliche Untersuchung vornehmen zu können, zugestimmt. Es gibt aber zum jetzigen Zeitpunkt weder eine Transferentscheidung noch eine Bestätigung auf vertraglicher Seite über einen Wechsel des Spielers." Hier geht's zur Meldung

18.20 Uhr: Es ist wieder soweit, der Tagesticker ist für heute am Ende. Der Fußball aber noch lange nicht: In zehn Minuten startet der 5. Spieltag der Dritten Liga inklusive User-Talk und ab 20.30 Uhr sind wir im LIVE-TICKER bei der CL-Quali dabei. Viel Spaß und schönen Feierabend!

18.00 Uhr: Video Die Blackburn Rovers haben eine offizielle Anfrage für Raul abgegeben, der DFB fordert eine Stellungnahme von 1899 Hoffenheim und Bastian Schweinsteiger hat die Kritik von Oliver Kahn gekontert. Das und mehr gibt's in der heutigen Ausgabe von SPOX.TV.

17.44 Uhr: Blog Zur etwas verspäteten Kaffeepause ein kleiner Blick in den mySPOX-Bereich. Dort gibt es auch heute wieder jede Menge druckfrischer Blogs. Besonders lesenswert:

 

 

17.35 Uhr: Update Der Abschied von Youssef Mohamad aus Köln ist offenbar fix. Grafite-Klub Al-Ahli hat den 31-Jährigen auf seiner Homepage als Neuzugang vorgestellt. Gestern Abend hat Mohamad demnach bereits den Medizincheck in Dubai absolviert. Danke, StewieGriffin.

17.21 Uhr: Der Transfer von Emmanuel Eboue vom FC Arsenal zu Galatasaray ist perfekt. "Jeder bei Arsenal dankt Manu für seinen Einsatz für den Klub und wünscht ihm viel Glück für die Zukunft", heißt es auf der Homepage der Gunners. Der Ivorer unterschreibt in Istanbul für vier Jahre. Danke für die Hinweise!

17.08 Uhr: Video Wenn der Torwart einen Bock schießt, muss der Stürmer schnell reagieren. Der Herr im folgenden Video macht es vor - und wie. Was meint Ihr, Glücksschuss oder Können?

16.51 Uhr: Update Servus zusammen! Los geht's mit der offiziellen Bestätigung der Arminia zur Entlassung von Geschäftsführer Ralf Schnitzmeier. "Dieser Schritt wurde nötig, um weiteren Schaden für den Klub zu verhindern, nachdem der öffentliche Druck zuletzt immer größer wurde", teilten die Bielefelder mit.

16.33 Uhr: Damit verabschiede ich mich für heute. Der Kollege Grupp versorgt Euch weiter mit den neuesten News & Gerüchten. Bis Morgen in alter Frische!

16.28 Uhr: Jetzt also doch! Schalkes Publikumsliebling Raul steht möglicherweise vor einem Wechsel zu den Blackburn Rovers. Schalke-Manager Horst Heldt bestätigte gegenüber "Bild": "Wir haben gestern eine offizielle Anfrage von Blackburn Rovers per Mail bekommen. Daraufhin haben wir mit seinem Berater Kontakt aufgenommen. Wir werden uns heute mit Raul und seinem Berater treffen und darüber sprechen", und ergänzt: "Eigentlich wollen wir ihn nicht abgeben, aber wenn er uns sagt, dass er gehen möchte, werden wir uns damit beschäftigen und in Verhandlungen einsteigen. Es wird eine zeitnahe Entscheidung in dieser Sache geben und zwar bis spätestens morgen, 13 Uhr." Eine klare Aussage von Heldt. Jetzt liegt die Entscheidung bei Raul.

16.03 Uhr: Der "Mirror" scheint erste Interna aus dem Fabregas-Transfer erfahren zu haben. So sollen die Gunners das erste Kaufrecht auf den Spanier besitzen, sollte er Barcelona jemals wieder verlassen. Außerdem wurden mit dem Transfer-Klauseln und Kompensationszahlungen für die von Barcelona zu Arsenal wechselnden Teenager Hector Bellerin und Jon Toral aus der Welt geschafft. Weitere Details und mehr internationale Gerüchte findet Ihr in unserem Artikel.

15.49 Uhr: Emmanuel Adebayor steht kurz vor einem Wechsel zu den Tottenham Hotspur. Der Togolose, der in der vergangenen Saison an Real Madrid ausgeliehen war, hat bei den Citizens keine Chance mehr. Die Spurs wollen den 27-jährigen Stürmer vorerst für eine Saison ausleihen und sich eine Kaufoption sichern. Das berichten englische Medien.

15.27 Uhr: updateVerwirrung in Wolfsburg! Felix Magath hat das Atletico-Angebot für Diego dementiert: "Ich weiß davon nichts. Bei mir hat sich niemand offiziell gemeldet." Diego bestätigte hingegen erneut das Interesse: "Es ist noch nichts fix, aber es gibt ein Angebot für mich. Atletico ist ein großer Klub, aber ich habe noch Vertrag in Wolfsburg." Allerdings habe es noch keine Gespräche mit der Klubführung aus der spanischen Hauptstadt gegeben, weil sich zunächst die Vereine einigen müssten. Eine der schönsten Transfer-Possen in diesem Sommer.

15.07 Uhr: Mittelfeldspieler Charles Takyi steht dem Tabellenführer FC St. Pauli auf unbestimmte Zeit nicht zur Verfügung. Der 26-Jährige hat beim 2:1-Sieg der Hanseaten am vergangenen Wochenende in Bochum einen Sehnenriss im Fuß erlitten. Ob eine Operation erforderlich wird, entscheidet sich zu Beginn der kommenden Woche. Dagegen ist der Wechsel von Kevin Schindler zu St. Pauli perfekt. Der 23-Jährige erhält einen Vertrag bis Saisonende und kostet 150.000 Euro.

14.56 Uhr: Jetzt wo feststeht, dass Arjen Robben gegen den FC Zürich spielen kann: Wie würdet Ihr aufstellen? Mit unserem Aufstellungstool könnt Ihr Eure Wunschelf festlegen.

14.53 Uhr: update Kommando zurück! Kein Wechsel von Youssef Mohamad! Das sagt jedenfalls FC-Sportdirektor Volker Finke gegenüber dem "Kicker". Mohamad nutzt lediglich die freien Tage zu einem Heimatbesuch im Libanon.

14.35 Uhr: Harte Kritik an Wesley! Der Brasilianer kommt in Bremen einfach nicht in Schwung und die Geduld der Verantwortlichen neigt sich dem Ende entgegen. Geschäftsführer Klaus Allofs sagte gegenüber der "Syker Kreiszeitung": "Er spielt nicht so, wie er es kann oder wie er es schon mal bei uns gezeigt hat", und reagiert gereizt auf die Frage nach dem "Warum": "Fragen Sie ihn doch selbst, er muss es wissen!" Wesley selbst ist sich keiner Schuld bewusst: "Es ist das Recht der Journalisten Kritik zu äußern, aber ich spüre das Vertrauen der Mannschaft und des Trainers und lasse mich nicht verrückt machen."

14.18 Uhr: Drittligist Arminia Bielefeld hat sich mit sofortiger Wirkung von Geschäftsführer Ralf Schnitzmeier getrennt. Dies berichtet das "Westfalen-Blatt". Ein offizielle Stellungnahme des Zweitliga-Absteigers gab es bis Dienstagmittag nicht. Schnitzmeier ist vermutlich über eine Rotlicht-Affäre gestolpert. Der 46-Jährige soll im Dezember vergangenen Jahres in einem Etablissement in Augsburg randaliert haben und dabei auch handgreiflich geworden sein. Gegen Schnitzmeier wurde daraufhin ein Strafbefehl erlassen. In den vergangenen Tagen war der Finanzchef untergetaucht und erst am Montag an seinen Arbeitsplatz zurückgekehrt.

14.10 Uhr: Jefferson Farfan ist nach seinem Muskelfaserriss am Dienstag ins Mannschaftstraining von Schalke 04 zurückgekehrt. Für das Playoff-Hinspiel in der Europa League am Donnerstag (18.15 Uhr im LIVE-TICKER) bei HJK Helsinki ist Farfan aber wohl noch kein Thema. Ebenfalls wieder im Mannschaftstraining ist Christoph Moritz. Der Mittelfeldspieler hat seine Patellasehnen-Operation überstanden. Kapitän Benedikt Höwedes musste die Einheit am Dienstag in Gelsenkirchen abbrechen und konnte lediglich ein Laufprogramm absolvieren. Definitiv verzichten muss Trainer Ralf Rangnick beim finnischen Meister auf Christoph Metzelder (Muskelfaserriss in der Wade), Peer Kluge (kleiner Muskelfaserriss im Oberschenkel) und Christian Fuchs, der nach einer Spuckattacke im UEFA-Cup 2006 beim Spiel SV Mattersburg gegen Wisla Krakau immer noch gesperrt ist.

13.53 Uhr: Kurzer Sprung nach England: Der FC Chelsea soll seine Fühler nach Raul Meireles ausgestreckt haben. Der 28-jährige Portugiese vom FC Liverpool gilt als Alternative zu Wunschkandidat Luka Modric. Die Reds fordern laut "Daily Mail" 13,5 Millionen Euro für den zentralen Mittelfeldspieler.

13.40 Uhr: Der Kollege Bogner hat gerade von der Säbener Straße gefunkt, dass Arjen Robben definitiv morgen in der CL-Quali gegen den FC Zürich (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) spielen kann. Trainer Jupp Heynckes dazu: "Arjen hat drei Tage sehr gut trainiert."

13.31 Uhr: Borussia Dortmund hat einem Wechsel von Mario Götze ganz klar den Riegel vorgeschoben. Manchester United hat angeblich großes Interesse an dem 19-jährigen Shootingstar. BVB-Boss Watzke sagte in der "Bild": "Da kann kommen, wer will. Wir haben nicht die geringste Absicht, Mario Götze abzugeben." Auch Real Madrid und der FC Barcelona sollen ihr Interesse signalisiert haben.

13.11 Uhr: Abwehrspieler Youssef Mohamad steht vor dem Abgang beim 1. FC Köln. Der Libanese ist bis Mittwoch freigestellt, um offenbar mit einem neuen Verein zu verhandeln. Das berichtet der "Express". Trainer Stale Solbakken bestätigte indirekt den bevorstehenden Abgang: "Gute Frage, ob Mohamad noch einmal für den FC spielt. Das weiß jetzt niemand." Da werden die Kölner defensiv noch einmal nachlegen müssen.

12.45 Uhr: Annäherung im Fall Diego? Atletico Madrid ist jetzt scheinbar doch bereit, den Spielmacher zu kaufen. Laut der spanischen "As" bieten die Spanier fünf Millionen Euro für den in Wolfsburg in Ungnade gefallenen 26-Jährigen. Bisher hieß es, dass Atletico lediglich eine kostenfreie Leihe anstrebe. Allerdings dürften auch die gebotenen fünf Millionen Euro kaum reichen. Dem Vernehmen nach fordern die Wolfsburger zehn Millionen Euro für den ausgemusterten Brasilianer. Mit Diego selber sollen sich die Spanier bereits einig sein. Allerdings hat Atletico keine Eile und der Transfer scheint nicht die höchste Priorität zu genießen. Erst in der Vorwoche verpflichteten die Madrilenen Arda Turan für das offensive Mittelfeld. Die Hängepartie geht weiter.

Seite 2: Bastian Schweinsteiger kontert die Kritik von Oliver Kahn

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung