Fussball

Russe Nikolajew pfeift Bayern gegen Zürich

SID
Alexej Nikolajew leitete unter anderem das Achtelfinal-Hinspiel zwischen Schalke und Valencia
© Getty

Schiedsrichter Alexej Nikolajew aus Russland wird am Mittwoch das Playoff-Hinspiel zwischen Bayern München und dem FC Zürich leiten. Es ist das vierte Qualifikationsspiel für Nikolajew.

Schiedsrichter Alexej Nikolajew aus Russland wird am Mittwoch das Playoff-Hinspiel zwischen Bayern München und dem FC Zürich leiten. Dies kündigte die UEFA am Montag an.

Für Nikolajew wird die Partie das vierte Qualifikationsspiel als Referee sein. In der Königsklasse selbst pfiff der 40-Jährige weitere vier Begegnungen. Am meisten in Erinnerung blieb dabei das Achtelfinal-Hinspiel zwischen dem FC Valencia und Schalke 04 im vergangenen Februar.

Damals zeigte der Russe dem Schalker Lukas Schmitz versehentlich zweimal die Gelbe Karte, ohne ihn des Feldes zu verweisen. Erst als ihn seine Assistenten auf den Fauxpas aufmerksam machten, zückte er die Ampelkarte.

Der FC Bayern in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung