Der Fußball-Tag im Ticker

Tottenham mit Interesse an Hitzlsperger?

Von Tickerer: Anant Agarwala / Jochen Tittmar
Donnerstag, 18.02.2010 | 09:23 Uhr
Thomas Hitzlsperger wurde im Winter vom VfB Stuttgart an Lazio Rom ausgeliehen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Hitzlsperger scheint in England begehrt zu sein (17.40 Uhr). Der FC Portsmouth hofft auf schnelle Spielerverkäufe außerhalb der Transferperiode (15.18 Uhr). Nürnbergs Breno ist selbstbewusst und glaubt an einen Sieg gegen den FC Bayern am Samstag (14.36 Uhr). Adriano kann sich eine Rückkehr nach Italien gut vorstellen. Der AS Rom ist interessiert (11.20 Uhr). Manchester Uniteds Trainer Sir Alex Ferguson soll Interesse an Joe Cole vom FC Chelsea haben (9.37 Uhr).

17.47 Uhr: So Leute, das soll es für heute wieder gewesen sein. Nachher geht's ja erst richtig rund. Europa League in ihrer vollen Pracht. Wir tickern natürlich den ganzen Abend lang. Hier geht's zum LIVE-TICKER.

17.40 Uhr: Die römische Sporttageszeitung "Corriere dello Sport" berichtet, dass aus England stimmen laut wurden, wonach Tottenham Hotspur Interesse an Lazio-Neuzugang Thomas Hitzlsperger hat. Das interessante dabei ist, dass es Hitzlsperger selbst in der Hand hat, seinen Vertrag bei Lazio zu verlängern. Nach den jüngsten Entwicklungen sieht es ja eher nicht so aus, als ob er diese Option ziehen wird...

17.32 Uhr: Irlands Nationalcaoch Giovanni Trapattoni will die Nationalmannschaft des Vatikans trainieren. "Man hat mich gefragt, ob ich sie coachen würde. Jetzt bin ich mit Irland beschäftigt, doch nach meiner Pensionierung würde ich es gerne machen", sagte Trapattoni, der am Donnerstag Besucher des 4. "Clericus Cups" im Vatikan war. "Trapattoni sei der ideale Trainer", meinte der Präsident des Cups, Bischof Claudio Paganini. Die Zeiten für eine vatikanische Mannschaft seien zwar noch nicht reif, "aber wir arbeiten an diesem Projekt. Die Kirche unterstützt uns. Das Problem ist, dass die Anerkennung durch die FIFA lang und kompliziert ist", sagte Paganini.

17.10 Uhr: Rubin Kasan hat sich eine hervorragende Ausgangsposition für den Einzug ins Achtelfinale der Europa League erarbeitet. Im Hinspiel der Zwischenrunde gewannen die Russen gegen den israelischen Vize-Meister Hapoel Tel Aviv 3:0 (2:0). Kasan wäre der mögliche Gegner des VfL Wolfsburg. Die Tore für den Gastgeber erzielten Alexander Bucharow mit einem Doppelpack (14., 23.) und Sergej Semak (69.).

17.05 Uhr: Nochmal was zum BVB: Wie bereits verkündet, wird Weidenfeller wieder zurückkehren, auch Rangelov hat das Training wieder aufgenommen und Valdez steht nach abgesessener Gelbsperre wieder im Kader. Wie beinahe jede Woche bangt Jürgen Klopp allerdings um den Einsatz von Sven Bender, der sich im Training eine Knieverletzung zuzog.

16.52 Uhr: David Beckham ist von den derzeit überragenden Leistungen von Wayne Rooney äußerst angetan. In der "Sun" sagte Becks: "Natürlich wird er das Level bis zur WM halten können. Es ist egal, wie viele Spiele er gespielt hat oder noch spielen wird. Gegen uns war er wieder außergewöhnlich gut." Kann man nur zustimmen.

16.40 Uhr: Die Fans des AC Florenz haben nach dem Klose-Abseitstor zu einer Protestaktion gegen die UEFA aufgerufen. So soll die Zentrale in Nyon mit Mails und Anrufen überflutet werden. Selbst einige Parlamentarier wollten den italienischen Verband am Donnerstag dazu bewegen, bei der UEFA offiziell zu protestieren. Bringen wird's natürlich nix...

16.31 Uhr: Die Wolverhampton Wanderers müssen wegen Wettbewerbverzerrung eine Strafe von umgerechnet rund 29.000 Euro bezahlen. Das entschied eine Kommission der Premier League. Wanderers-Trainer Mick McCarthy hatte im Punktspiel bei Titelverteidiger Manchester United (0:3) am 15. Dezember 2009 ein B-Team auflaufen lassen. Gegenüber der gewonnenen Partie gegen Tottenham Hotspur (1:0) am Spieltag zuvor hatte McCarthy zehn Spieler ausgetauscht und lediglich Torhüter Marcus Hahnemann (USA) in der Startelf gelassen. "Wir waren der Meinung, dass Wolverhampton gegen die Statuten verstoßen hat und den Premier-League-Verpflichtungen nicht nachgekommen ist. Sie sind in Manchester nicht in voller Stärke angetreten", begründete die Kommission ihre Entscheidung.

16.20 Uhr: Nationaltrainer Milovan Rajevac von Deutschlands Vorrundengegner Ghana hat sich auf der Suche nach Verstärkungen für die WM einen Korb von Inters Sturm-Talent Mario Balotelli eingehandelt. "Ich habe niemals daran gedacht, für Ghana zu spielen. Wenn ich für eine Nationalmannschaft spielen, dann nur für Italien", sagte der 19-Jährige. Balotelli ist ghanaischer Abstammung und wäre für die Afrikaner trotz seiner bisherigen Einsätze in Italiens U21-Nationalmannschaft spielberechtigt.

16.10 Uhr: Der BVB kann am Samstag gegen Hannover nach vier Wochen Pause wieder auf Keeper Roman Weidenfeller zurückgreifen. Nach zuletzt zehn Gegentore in drei Spielen sicherlich keine allzu schlechte Nachricht.

16.05 Uhr: Servus zusammen! Mir bleibt zu hoffen, dass ich den selben Unterhaltungswert habe wie Kollege Agarwala. Zum Einstieg mal eine Meldung aus Stuttgart: Der VfB bangt vor dem Köln-Spiel um den Einsatz von Sami Khedira. Der Mittelfeldspieler laboriert an einer Reizung im Oberschenkel. "Es ist noch offen, ob er spielen kann", sagte Trainer Christian Gross.

16.01 Uhr: So Freunde, für mich endet eine ereignisreiche Rund-um-den-Ball-Schicht, Kollege Tittmar übernimmt in wenigen Minuten. Viel Spaß weiterhin, Pfiati und auf Wiedersehen...

15.49 Uhr: Fabian Lustenberger geht weiter zum Friseur. Hat er verraten. Im SPOX-Interview. Den Rest lest ihr hier...

15.43 Uhr: Update Das Schienbein von Zuculini "könnte sogar angeknackst sein", sagt Ralf Rangnick. Das würde natürlich eine sehr lange Pause nach sich ziehen.

15.23 Uhr: Update Gegenüber der "BBC" hat der FC Portsmouth jeglichen Kommentar verweigert. Die Frage ist, ob die FA selbst im Falle einer Zustimmung des Antrags eine Entscheidung treffen dürfte. Vermutlich müsste erst auch die FIFA ihr "Go" geben.

15.18 Uhr: Update Um den FC Portsmouth ist es übel bestellt. Nach der Prüfung seiner Finanzsituation durch eine externe Firma (13.42 Uhr) sah sich der Klub zu einem außergewöhnlichem Schritt gezwungen: Pompey hat bei der FA einen Eilantrag gestellt, auch außerhalb der Transferperiode Spieler verkaufen zu dürfen. Dem Klub droht sonst im schlimmsten Fall die Insolvenz und das Ende des Spielbetriebs. Wir bleiben dran.

15.00 Uhr: 1899-Trainer Ralf Rangnick muss morgen gegen Gladbach auf Außenverteidiger Andreas Ibertsberger und Mittelfeldspieler Franco Zuculini verzichten. Ibertsberger fällt wegen einer Muskelverletzung im hinteren Oberschenkelbereich aus, Zuculini ist die Schienbeinverletzung doch schlimmer als zunächst angenommen.

14.47 Uhr: Liebes Old Trafford, herzlichen Glückwunsch! Am Freitag feiert das altehrwürdige Stadion von Manchester United am Sir Matt Busby Way seinen 100. Geburtstag!

14.36 Uhr: Das Bayern-Gen trägt er noch in sich: Nürnbergs Innenverteidiger Breno. Zu merken an seinem Selbstbewusstsein. Im "Kicker" wird Breno vor dem Duell gegen den Rekordmeister am Samstag folgendermaßen zitiert: "Bayern ist weltweit ein Top-Verein. Aber auf dem Platz geht es elf gegen elf, wir können gewinnen."

14.25 Uhr: SPOX beweist: Das Tor von Klose gestern war doch kein Abseits! Bei uns im Twitter, zweiter Eintrag.

14.16 Uhr: So, hier sind sie, die voraussichtlichen Aufstellungen für das Wochenende...

14.14 Uhr: Dennis Aogo hat den letzten Härtetest bestanden und steht dem HSV heute Abend gegen PSV Eindhoven zur Verfügung (20.55 Uhr im LIVE-TICKER). Ob er auch von Beginn an spielt, ist allerdings fraglich. Dasselbe gilt für Ruud van Nistelrooy und Ze Roberto. Alle drei werden wohl auf der Bank starten.

14.05 Uhr: Ist die Liebe zwischen Italien und Jose Mourinho schon zu Ende?, fragte ein Jornalist den Trainer bezüglich dessen Rückkehr-Plänen nach England. Mourinhos Antwort: "Eine Liebe, die nie begann, kann doch gar nicht enden."

13.56 Uhr: Philipp Degen vom FC Liverpool möchte als Trostpflaster für das Champions-League-Aus den EL-Titel. Und einen Stammplatz bei den Reds: "Ich biete mich täglich an. Ich will mich komplett durchsetzen", sagt der Schweizer im "Kicker". Die Frage ist, ob er sich gegen Glen Johnson auf Dauer wirklich behaupten kann?!

13.45 Uhr: Nach einer Robin-Dutt-mäßigen, (12.21 Uhr) kurzen, aber heftigen internen Kritik (von gaaanz oben) an meinem Ticker-Stil, werde ich mich nun wieder ausschließlich dem Fußball zuwenden.

13.42 Uhr: Die Buchhaltungsgesellschaft, die mit der Analyse der Finanzsituation des FC Portsmouth beschäftigt war, hat ihren Bericht abgeschlossen. Am 1. März wird der Bericht gerichtlich geprüft. Sollte man zu dem Urteil kommen, dass Pompey keine solventen und zuverlässigen Investoren hat, könnte der Klub schon kurz darauf Geschichte sein. Hoffen wir das Beste für den Traditionsklub.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung