Donnerstag, 18.02.2010

Winnie Schäfer im Interview

Schäfer: "Nigeria hat mich kontaktiert"

Führt ein Deutscher John Mikel und Obafemi Martins zur WM? Nigeria sucht nach Shaibu Amodus Entlassung einen neuen Trainer - und denkt an Winnie Schäfer, der mit Kamerun 2002 den Afrika-Cup gewann und in den letzten vier Jahren in den Vereinigten Arabischen Emiraten arbeitete. Nach der Trennung von Al Ain ist er seit Dezember 2009 aber frei für eine neue Aufgabe. Schäfer stellt jedoch eine Bedingung.

Winnie Schäfer (r.) bestritt als Spieler 403 Bundesliga-Partien und erzielte 46 Treffer
© Imago
Winnie Schäfer (r.) bestritt als Spieler 403 Bundesliga-Partien und erzielte 46 Treffer

SPOX: In Dubai sind es derzeit knapp 30 Grad, Sie wiederum wohnen nach dem Weggang von Al Ain wieder im badischen Ettlingen. Temperaturen am Gefrierpunkt, Schnee und Matsch. Wie geht es Ihnen?

Winfried Schäfer: Die Temperaturen sind natürlich nicht alles, und am Dienstag war ja auch in Süddeutschland schönes Wetter. Aber klar: Regen und Schnee bleiben Regen und Schnee. Mir fehlt die Wärme in den Emiraten, dieses wunderschöne Klima im Herbst und Winter. Und mir fehlt die Leichtigkeit, die dort herrscht, weil jeden Tag die Sonne scheint.

SPOX: Warum hat sich Al Ain von Ihnen getrennt? Die Ergebnisse haben immerhin gestimmt.

Schäfer: Es haben zwei Faktoren eine Rolle gespielt: Wir sind zwar gut in die Saison gestartet, verloren aber dann das prestigereiche Derby gegen Al-Wahda, was für den Scheich sehr enttäuschend war. Auf der anderen Seite waren die Bedingungen nicht optimal, um die Meisterschaft zu gewinnen.

SPOX: Warum?

Schäfer: Ich war mit dem Verhalten der beiden ausländischen Stars bei uns nicht einverstanden. Chiles Star Jorge Valdivia kam verspätet von der Nationalmannschaft zurück, obwohl er wusste, dass wir nicht einmal 24 Stunden später ein wichtiges Ligaspiel hatten. Und der Brasilianer Emerson nahm es mit der Pünktlichkeit ebenfalls nicht so ernst. So sehr sich die Local Player, also die Spieler aus den Emiraten, auch bemühen, solche Ausfälle kann man auf Dauer nicht kompensieren. Daher kamen der Verein und ich zum Schluss, dass eine Trennung das Beste wäre.

WM 2010 - diese Länder sind qualifiziert
Los geht's mit dem Gastgeber: SÜDAFRIKA ist zum 3. Mal bei einer WM dabei - beim Confed Cup erreichte man das Halbfinale
© Getty
1/32
Los geht's mit dem Gastgeber: SÜDAFRIKA ist zum 3. Mal bei einer WM dabei - beim Confed Cup erreichte man das Halbfinale
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney.html
Zum vierten Mal hat sich NIGERIA ein WM-Ticket gesichert. Die Super Eagles profitierten dabei von einem Ausrutscher Tunesiens
© Imago
2/32
Zum vierten Mal hat sich NIGERIA ein WM-Ticket gesichert. Die Super Eagles profitierten dabei von einem Ausrutscher Tunesiens
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=2.html
Didier Drogba (r.) sei Dank: Die ELFENBEINKÜSTE qualifiziert sich nach 2006 erneut für die Endrunde
© Getty
3/32
Didier Drogba (r.) sei Dank: Die ELFENBEINKÜSTE qualifiziert sich nach 2006 erneut für die Endrunde
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=3.html
Ebenfalls mit dabei: KAMERUN. Samuel Eto'o (r.) und Co. sicherten sich durch ein 2:0 in Marokko Platz eins in der Quali-Gruppe A
© Getty
4/32
Ebenfalls mit dabei: KAMERUN. Samuel Eto'o (r.) und Co. sicherten sich durch ein 2:0 in Marokko Platz eins in der Quali-Gruppe A
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=4.html
Michael Essien vom FC Chelsea ist der unumstrittene Superstar von GHANA. Nach 2006 die 2. Endrundenteilnahme für die Afrikaner
© Getty
5/32
Michael Essien vom FC Chelsea ist der unumstrittene Superstar von GHANA. Nach 2006 die 2. Endrundenteilnahme für die Afrikaner
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=5.html
Spannend machte es ALGERIEN. Nach Patt mit Ägypten gab es ein 1:0 im Entscheidungsspiel. Nach '82 und '86 die dritte Teilnahme
© Getty
6/32
Spannend machte es ALGERIEN. Nach Patt mit Ägypten gab es ein 1:0 im Entscheidungsspiel. Nach '82 und '86 die dritte Teilnahme
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=6.html
HONDURAS sicherte sich am letzten Spieltag der Qualifikation noch Platz 3 und damit die zweite WM-Teilnahme nach 1982
© Getty
7/32
HONDURAS sicherte sich am letzten Spieltag der Qualifikation noch Platz 3 und damit die zweite WM-Teilnahme nach 1982
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=7.html
MEXIKO ist zum 14. Mal dabei. Bislang war das Viertelfinale (1970 und 1986 jeweils als Gastgeber) das höchste der Gefühle
© Getty
8/32
MEXIKO ist zum 14. Mal dabei. Bislang war das Viertelfinale (1970 und 1986 jeweils als Gastgeber) das höchste der Gefühle
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=8.html
Zum sechsten Mal in Folge fahren die USA zur Endrunde. Beim Confed Cup schalteten sie sensationell die Spanier aus
© Getty
9/32
Zum sechsten Mal in Folge fahren die USA zur Endrunde. Beim Confed Cup schalteten sie sensationell die Spanier aus
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=9.html
DÄNEMARK ist nach der Auszeit 2006 zurück. Insgesamt die vierte WM-Teilnahme für den Europameister von 1992
© Getty
10/32
DÄNEMARK ist nach der Auszeit 2006 zurück. Insgesamt die vierte WM-Teilnahme für den Europameister von 1992
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=10.html
Na klar, DEUTSCHLAND fährt zur WM. Es ist die 17. Teilnahme für Schwarz-Rot-Gold. Drei Titel bislang
© Getty
11/32
Na klar, DEUTSCHLAND fährt zur WM. Es ist die 17. Teilnahme für Schwarz-Rot-Gold. Drei Titel bislang
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=11.html
John Terry und Wayne Rooney: ENGLAND spaßte sich durch die Quali zur 14. Endrundenteilnahme. Bislang ein Titel (1966)
© Getty
12/32
John Terry und Wayne Rooney: ENGLAND spaßte sich durch die Quali zur 14. Endrundenteilnahme. Bislang ein Titel (1966)
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=12.html
Die NIEDERLANDE löste als erstes europäisches Land das Ticket. Neunte Teilnahme insgesamt, bislang zweimal Vize (1974/78)
© Getty
13/32
Die NIEDERLANDE löste als erstes europäisches Land das Ticket. Neunte Teilnahme insgesamt, bislang zweimal Vize (1974/78)
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=13.html
Alberto Gilardino könnte die Welt umarmen. Sein Treffer in Irland brachte Weltmeister ITALIEN vorzeitig das Ticket für 2010
© Getty
14/32
Alberto Gilardino könnte die Welt umarmen. Sein Treffer in Irland brachte Weltmeister ITALIEN vorzeitig das Ticket für 2010
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=14.html
Premiere für die SLOWAKEI: Das Team um Martin Skrtel (r.) vom FC Liverpool ist 2010 zum ersten Mal bei einer WM dabei
© Getty
15/32
Premiere für die SLOWAKEI: Das Team um Martin Skrtel (r.) vom FC Liverpool ist 2010 zum ersten Mal bei einer WM dabei
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=15.html
Zum elften Mal nimmt SERBIEN (früher Jugoslawien) an einer WM-Endrunde teil
© Imago
16/32
Zum elften Mal nimmt SERBIEN (früher Jugoslawien) an einer WM-Endrunde teil
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=16.html
Europameister SPANIEN ließ überhaupt nichts anbrennen auf dem Weg zur 13. WM-Teilnahme. David Villa traf sieben Mal
© Getty
17/32
Europameister SPANIEN ließ überhaupt nichts anbrennen auf dem Weg zur 13. WM-Teilnahme. David Villa traf sieben Mal
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=17.html
Hopp Schwiiz: Zum insgesamt neunten Mal steht die SCHWEIZ um Kapitän Alex Frei (vorne) in einer WM-Endrunde
© Getty
18/32
Hopp Schwiiz: Zum insgesamt neunten Mal steht die SCHWEIZ um Kapitän Alex Frei (vorne) in einer WM-Endrunde
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=18.html
Favoritensturz: SLOWENIEN warf Russland aus der Relegation und sicherte sich zum zweiten Mal nach 2002 die Endrundenteilnahme
© Imago
19/32
Favoritensturz: SLOWENIEN warf Russland aus der Relegation und sicherte sich zum zweiten Mal nach 2002 die Endrundenteilnahme
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=19.html
William Gallas sicherte FRANKREICH mit seinem Tor gegen Irland die WM-Teilnahme. Für den Weltmeister von 1998 die 13. Teilnahme
© Getty
20/32
William Gallas sicherte FRANKREICH mit seinem Tor gegen Irland die WM-Teilnahme. Für den Weltmeister von 1998 die 13. Teilnahme
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=20.html
Auch ohne Cristiano Ronaldo schaffte PORTUGAL die Relegation gegen Bosnien und somit die fünfte WM-Teilnahme
© Getty
21/32
Auch ohne Cristiano Ronaldo schaffte PORTUGAL die Relegation gegen Bosnien und somit die fünfte WM-Teilnahme
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=21.html
König Otto Rehhakles: GRIECHENLAND fährt nach dem Sieg gegen die Ukraine zum zweiten Mal nach 1994 zur WM
© Imago
22/32
König Otto Rehhakles: GRIECHENLAND fährt nach dem Sieg gegen die Ukraine zum zweiten Mal nach 1994 zur WM
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=22.html
Zum ersten Mal seit 1982 hat sich NEUSEELAND für eine WM qualifiziert. Fallon schoss die All Whites gegen Bahrain weiter
© Getty
23/32
Zum ersten Mal seit 1982 hat sich NEUSEELAND für eine WM qualifiziert. Fallon schoss die All Whites gegen Bahrain weiter
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=23.html
Tim Cahill liegt in der Luft. AUSTRALIEN gehört fußballerisch zu Asien und schaffte zum 3. Mal die Qualifikation für eine WM
© Getty
24/32
Tim Cahill liegt in der Luft. AUSTRALIEN gehört fußballerisch zu Asien und schaffte zum 3. Mal die Qualifikation für eine WM
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=24.html
Da kann man sich schon mal entspannen: Zum vierten Mal in Folge fährt JAPAN zu einer Endrunde
© Getty
25/32
Da kann man sich schon mal entspannen: Zum vierten Mal in Folge fährt JAPAN zu einer Endrunde
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=25.html
Zum zweiten Mal überhaupt qualifizierte sich NORDKOREA. 1966 schlug man Italien und erreichte das Viertelfinale
© Getty
26/32
Zum zweiten Mal überhaupt qualifizierte sich NORDKOREA. 1966 schlug man Italien und erreichte das Viertelfinale
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=26.html
Ji-Sung Park von Manchester United ist der Topstar in SÜDKOREA. Siebte Teilnahme in Folge, achte insgesamt
© Getty
27/32
Ji-Sung Park von Manchester United ist der Topstar in SÜDKOREA. Siebte Teilnahme in Folge, achte insgesamt
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=27.html
BRASILIEN startete mäßig in die Quali, drehte dann aber groß auf. 19. WM-Teilnahme, bislang fünf Titel
© Imago
28/32
BRASILIEN startete mäßig in die Quali, drehte dann aber groß auf. 19. WM-Teilnahme, bislang fünf Titel
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=28.html
Und sie jubeln doch: Der zweimalige Weltmeister ARGENTINIEN ist in Südafrika dabei. Diego wird's freuen
© Getty
29/32
Und sie jubeln doch: Der zweimalige Weltmeister ARGENTINIEN ist in Südafrika dabei. Diego wird's freuen
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=29.html
CHILE mit Leverkusens Vidal (Nr. 8) schaffte zum zweiten Mal nach 1998 die Quali. Das erste Mal waren sie 1962 (Gastgeber) dabei
© Imago
30/32
CHILE mit Leverkusens Vidal (Nr. 8) schaffte zum zweiten Mal nach 1998 die Quali. Das erste Mal waren sie 1962 (Gastgeber) dabei
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=30.html
Zum achten Mal insgesamt und zum vierten Mal in Folge präsentiert sich PARAGUAY der Welt
© Imago
31/32
Zum achten Mal insgesamt und zum vierten Mal in Folge präsentiert sich PARAGUAY der Welt
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=31.html
Als letzte Nation sicherte sich der Weltmeister von 1930 und 1950, URUGUAY, das Ticket. In der Relegation besiegte man Costa Rica
© Getty
32/32
Als letzte Nation sicherte sich der Weltmeister von 1930 und 1950, URUGUAY, das Ticket. In der Relegation besiegte man Costa Rica
/de/sport/diashows/wm-2010-qualifiziert/suedafrika-deutschland-brasilien-italien-ballack-drogba-rooney,seite=32.html
 

SPOX: Wie verbringen Sie nun Ihre freie Zeit?

Schäfer: Ich halte mich auf dem Laufenden, beobachte die Bundesliga, den internationalen Fußball und natürlich die Champions League intensiv. Zum Beispiel genieße ich es, dass ich völlig unbeteiligt ein Spiel auf Spitzenniveau in Ruhe anschauen und meine Schlüsse daraus ziehen kann. Es ist ein neues Gefühl, nur aus Neugierde die Partie zwischen Milan und Manchester United zu analysieren und zu verfolgen, welche taktischen Änderungen beispielsweise Sir Alex Ferguson vorgenommen hat.

SPOX: Werden Sie melancholisch, wenn Sie die große Fußball-Bühne nur als Zuschauer beobachten können?

Schäfer: Es ist nicht so, als ob ich zuhause neben dem Telefon verharre und auf einen Anruf warte. Aber es gibt Anfragen.

SPOX: Es wird gemunkelt, dass Nigeria an Ihnen interessiert ist.

Schäfer: Der nigerianische Verband hat mich kontaktiert und angefragt, ob ich es mir vorstellen könnte, die Nationalmannschaft zur WM nach Südafrika zu führen.

SPOX: Und?

Schäfer: Natürlich kann ich es mir vorstellen. Ich stehe offenbar auf einer Liste mit drei weiteren Kandidaten, jetzt geht es darum, die Details zu klären. Ich mache den Job nur, wenn alles stimmt. Das Finanzielle ist eher sekundär, vielmehr geht es darum, dass die Organisation stimmt. Wenn man zur WM fährt, dann nur mit entsprechenden Zielen.

SPOX: Was ist mit Kamerun und der Elfenbeinküste? Beide suchen angeblich auch schon nach neuen Trainern - und Sie sind als ehemaliger Nationalcoach Kameruns ein bekanntes Gesicht in Afrika.

Schäfer: Beide Mannschaften haben beim Afrika-Cup enttäuscht und es war offensichtlich, dass ihnen die taktische und organisatorische Disziplin gefehlt hat. Daher war ich nicht verwundert zu hören, dass sie jeweils den Trainermarkt sondieren, wobei die Elfenbeinküste wohl einen französischen Coach bevorzugt. Kontakt gab es noch nicht.

SPOX: Es klingt, als ob Sie das Ausland bevorzugen. Ist Deutschland kein Thema mehr?

Schäfer: Den Erfahrungsschatz, den ich in den letzten Jahren gesammelt habe, kann man nicht in einer Hochschule lernen. Ich habe die verschiedensten Kulturen kennengelernt und bewiesen, wie erfolgreich man trotz aller Widrigkeiten arbeiten kann. Aber wenn man so lange weg war, ist es schwer, in der Bundesliga einen Job zu finden.

SPOX: Kommt die 2. Liga in Frage?

Schäfer: Kommt auf den Verein an. Kategorisch will ich nichts ausschließen. Das Wichtigste für mich ist, dass die Zusammenarbeit mit der Klubführung klappt. Eine Mannschaft kann man sich zusammenbauen, die Chefetage aber nicht. Vielleicht gehe ich aber auch in eine der arabischen Ligen zurück. Ich bin auf jeden Fall bereit für ein neues Abenteuer.

Winfried Schäfer im Steckbrief

Interview: Haruka Gruber

Diskutieren Drucken Startseite
Achtelfinale
Viertelfinale
Halbfinale
Finale

WM 2010 - Achtelfinale

WM 2010 - Viertelfinale

WM 2010 - Halbfinale

WM 2010 - Finale / Spiel um Platz 3


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.