Fussball

Spanische Medien: Sneijder zum FC Bayern?

Von Tickerer: René Scheufen / Torsten Adams
Donnerstag, 05.03.2009 | 19:25 Uhr
Die Gerüchte reißen nicht ab: Sneijder soll im Tausch mit Ribery zum FC Bayern
© Getty

Die News am Donnerstag aus der Welt des Fußballs: Nach dem DFB-Pokal-Aus gegen Mainz kritisiert Manager Müller den Trainer und Neuzugang Engelaar (09.22 Uhr). ManUtd steigt aus dem Poker um Mario Gomez aus (11.38 Uhr) und Jürgen Klinsmann denkt über eine Rückkehr von Lukas Podolski nach (12.06 Uhr). In London schlug Michael Ballacks Teamkollege Ashley Cole über die Stränge (14.08 Uhr) und Frank Lampard ist ein Genie (17.20 Uhr). In Spanien kursiert derweil das Gerücht, Sneijder könnte im Tausch mit Ribery zum FC Bayern wechseln (19.35 Uhr).

20.00 Uhr: Als Tagesabschluss noch eine kleine Zugabe zum Ribery-Sneijder-Gerücht: Laut "Tuttosport" soll auch Juve am Holländer interessiert sein. Da scheint sich also was zusammenzubrauen rund um den holländischen Nationalspieler. Für heute machen wir jetzt Schluss. Morgen früh geht es an gleicher Stelle hier weiter. ¡hasta pronto!

19.32 Uhr: Keine Ruhe im Fall Ribery. Erst Barcelona, jetzt Real Madrid. Spanische Medien spekulieren fleißig weiter um einen Transfer des Franzosen in die Primera Divison. Das neueste Gerücht: Ribery soll im Tausch mit Wesley Sneijder zu Real Madrid wechseln! Das zumindest vermeldet die Sporttageszeitung "Marca". Spaniens Allgemeine Zeitung "SAZ" fügt hinzu, der Holländer habe in Spanien momentan mit sich und seiner Ex-Frau zu kämpfen. Kolportierte Ablösesummen: 15 Millionen Euro für Reals Nummer 10. Ribery hingegen wird mit rund 60 Millionen gehandelt. To be continued ...

18.46 Uhr: Heute morgen berichteten wir ja schon vom Interesse der Citizens an Arsenal Coach Wenger (10.30 Uhr). Jetzt meldete sich Linksverteidiger Gael Clichy zu den Gerüchten zu Wort : "Ein Klub kann ohne seinen besten Spieler spielen, aber Arsenal kann nicht ohne Wenger spielen." Sieht so aus, als hätte Clichy seinen Stammplatz unter Wenger nun bombensicher.

18.30 Uhr: Nicht nur die Bayern haben Verletzungssorgen: Vor dem Spiel gegen den HSV ist der Einsatz der Gladbacher Marko Marin (Erkältung) und Rob Friend (Rückenverletzung) ungewiss. "Hinter beiden steht noch ein Fragezeichen", sagte Borussen-Trainer Hans Meyer.

18.05 Uhr: Chelsea, zum Dritten: Die Blues sind ja dank Neu-Coach Hiddink wieder im Aufwind, Liverpool wird dagegen unter Benitez sein Trauma nicht los. Warum? Insider Raphael Honigstein klärt in seiner Kolumne auf.

17.40 Uhr: 1860 München muss in den kommenden zwei bis drei Wochen weiterhin auf Daniel Bierofka verzichten. Das ergab eine Kernspintomografie am Donnerstag. Der Löwen-Kapitän leidet an einer Schambeinentzündung.

17:20 Uhr: Lampard ein Genie?: Intellektuelle und Fußballer werden ja für gewöhnlich nicht zusammen in einem Satz erwähnt. Chelsea-Star Frank Lampard tut man damit aber unrecht. Ein englisches Unternehmen führte kürzlich bei den Blues-Spielern einen Intelligenz-Test durch. Das Ergebnis: Lampards IQ schoss mit einem Wert von 150 fast durch die Decke! Vereinsarzt Dr. Bryan English gegenüber Eurosport: "John Terry war in den TOP 3. Aber Lampard erzielte eines der höchsten Ergebnisse, die das Unternehmen je messen konnte. Sogar ein höhreres als ich selbst."

IQ Tabelle
140 +Genie / fast ein Genie
120-140
ausgezeichnete Intelligenz
110-119gehobene Intelligenz
90-109durchschnittliche Intelligenz
80-89Dummkopf
70-79grenzwertiges Intelligenz-Defizit
unter 70schwachsinnig
Quelle: Increasebrainpower.com 

16.40 Uhr: Prellball statt Fußball? Als wäre die herbe 4:2-Packung im Pokal bei Leverkusen nicht genug für die geprügelte Bayern-Seele gewesen: Jetzt drohen vor dem Spiel gegen Hannover auch noch Bastian Schweinsteiger (Fußprellung), Franck Ribery (Wadenprellung) und Tim Borowski (Oberschenkelprellung) auszufallen. Zudem ist Mark van Bommel gesperrt und Luca Toni nach seinen Achillessehnenbeschwerden immer noch nicht fit.

16.32 Uhr: The Special One Jose Mourinho unter Beschuss: Nach der 3:0-Klatsche im Coppa Italia bei Genau heizte die italienische Presse dem Inter-Coach mächtig ein. mehr

16.20 Uhr: Die beiden Arsenal-Angreifer Walcott und Eduardo sind wieder fit: Beim FA-Cup-Spiel am Wochende gegen Burnley stehen beide nach ihren schweren Verletzungen wieder im Gunners-Kader. Walcott fiel kurz vor dem Freundschaftsspiel der Three Lions gegen Deutschland im November wegen einer Schulterverrenkung aus. Der Kroate Eduardo kehrt nach seinem grauenvollen Beinbruch und einer anschließenden Muskelverletzung zurück.

16.02 Uhr: Ein deutsches Sprichwort sagt: Freud und Leid liegen oft nah beieiander. Spätestens seit gestern kennt auch der Kongolese Ali Lukunku (ja, der heißt wirklich so) die Bedeutung dieser Redewendung. Dem Stürmer von Drittligist Erzgebirge Aue gelang gegen CZ Jena ein lupenreiner Hattrick - und das binnen sieben Minuten! In der 57. Minute wurde Ali Lukunku (ja, der heißt wirklich so) wegen Rückenschmerzen ausgewechselt. Die Diagnose: Bandscheibenvorfall und sechs Wochen Pause.

15.50 Uhr: Kollege Bogner hat mal ein feines Resumee über Bayerns Untergang bei Leverkusen gezogen und dabei die Hoeneß'sche Körpersprache analysiert. Schaut's euch an!

15.38 Uhr: BuLi-Personalien, IV: Werder-Keeper Tim Wiese wird nach überstandener Verletzung voraussichtlich bei 1899 Hoffenheim wieder ins Tor der Bremer zurückkehren. Zwei defensive Feldspieler werden Trainer Thomas Schaaf allerdings nicht zur Verfügung stehen. Der Brasilianer Naldo ist wegen der Roten Karte gegen die Bayern gesperrt. Wegen einer Muskelverhärtung muss auch Clemens Fritz passen. Checkt die Aufgebote vom Wochenende. Hier geht's zu den voraussichtlichen  A u f s t e l l u n g e n

15.26 Uhr: BuLi-Personalien, III: Der VfB Stuttgart darf zwei weitere Neuzugänge in der Krankenabteilung begrüßen. Vor dem Spiel gegen Borussia Dortmund am Samstag fallen Ludovic Magnin und Sebastian Rudy aus.

15.15 Uhr: Nochmal Königsblau, weil's so schön ist: Kevin Kuranyi und Orlando Engelaar waren bei der Pokal-Pleite am Mainzer Bruchweg ja nicht gerade in Galaform. Auf die Frage, ob Coach Rutten daraus personelle Konsequenzen ziehen würde, antwortete er: "Das weiß ich noch nicht." [Kurze Pause] "Aber das ist möglich."

15.10 Uhr: BuLi-Personalien II: Benedikt Höwedes und Christian Pander sind bei Schalke ins Training zurückgekehrt und gehören beim Heimspiel gegen den 1. FC Köln (Fr., 20.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Premiere) wieder zum Aufgebot.

15.05 Uhr: Zeit für einige Bundesliga-Personalien: Seit seinem Wechsel zu Hoffenheim ist Timo Hildebrand vom Verletzungspech verfolgt. Auch beim Heimspiel gegen Werder muss 1899 auf den Keeper wegen muskulären Problemen verzichten. Torjäger Chinedu Obasi dagegen steht nach seinem Muskelfaserriss vor der Rückkehr in die Anfangsformation. "Er ist zwar noch nicht bei 100 Prozent und vielleicht reicht es auch nicht für 90 Minuten, aber er ist auf jeden Fall eine Alternative für die Startformation", sagte 1899-Coach Ralf Rangnick.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung