Morata: "Wäre viele Jahre bei Juve geblieben"

Von SPOX
Sonntag, 12.02.2017 | 17:35 Uhr
Alvaro Morata wäre gerne länger in Italien geblieben
Advertisement
Primera División
Espanyol -
Girona
Primera División
Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga

Real Madrids Stürmer Alvaro Morata gab zu, seinen Ex-Klub Juventus zu vermissen und erklärte, dass er gerne "viele Jahre" in Turin geblieben wäre. Nachdem Morata im Sommer 2014 für 20 Millionen Euro Ablöse aus Madrid zum italienischen Meister wechselte, zogen die Madrilenen in diesem Sommer eine Rückkaufoption und verpflichteten den Spanier für 30 Millionen.

Gegenüber dem Corriere dello Sport zeigte sich Morata nostalgisch über seine Zeit bei Juve: "Ich bin kein Italiener, aber ich habe alles für das Bianconeri-Trikot gegeben und ich wäre noch viele Jahre dort geblieben. Juventus wusste das."

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Das einzige Problem war, dass Real schon immer mein Traum war, seitdem ich ein kleiner Junge war", sagte der Stürmer, der seit 2008 das Trikot der Königlichen trägt. "Ohne die Rückkaufoption hätte man mich zwingen müssen, Turin zu verlassen. Ich vermisse die Truppe in der Umkleide: Bonucci, Barzagli, Chiellini, Marchisio, Buffon. Sie waren sehr wichtig für mich."

Alvaro Morata im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung