Fussball

Isco über Verletzung: "Wollte nicht hinschauen"

Von SPOX
Tano Bonnin verletzt sich schwer

Nach dem LaLiga-Spiel zwischen Osasuna und Real Madrid war nicht der 3:1-Arbeitssieg des Tabellenführers aus der Hauptstadt Thema Nummer eins, sondern die schwere Verletzung von Osasunas Tano Bonnin. Reals Mittelfeldspieler Isco und Trainer Zinedine Zidane äußerten ihr Mitgefühl.

Der 26-Jährige hatte sich in einem Zweikampf um einen freien Ball mit Isco das Schienbein gebrochen."Das war eine unglückliche Fügung", sagte Isco nach dem Spiel über den Vorfall.

Erlebe die Primera Divison Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Unsere Knie prallten aufeinander. Ich wollte nicht hinschauen, als er schrie: 'Mein Schienbein, mein Schienbein!'. Ich kann ihm nur das Beste wünschen", sagte Isco.

Auch Real-Chefcoach Zinedine Zidane äußerte sein Mitgefühl: "Natürlich bedauere ich Tanos Verletzung. Wir wünschen ihm alle Gute."

Alle Infos zur Primera Division

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung