Ter Stegen ist endlich angekommen

Ter Stegen: "Habe diese Situation gesucht"

Von Ben Barthmann
Montag, 02.01.2017 | 12:16 Uhr
Marc-Andre ter Stegen konnte sich bei Barcelona als Stammkeeper durchsetzen
Advertisement
Primera División
Girona -
Real Sociedad
Primera División
Getafe -
Alaves
Primera División
Leganes -
Barcelona
Primera División
Sevilla -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
La Coruna
Primera División
Espanyol -
Valencia
Primera División
Las Palmas -
Levante
Primera División
Bilbao -
Villarreal
Primera División
Eibar -
Real Betis
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia

Es hat einige Zeit gedauert, doch nun ist Marc-Andre ter Stegen beim FC Barcelona voll angekommen. Der Torhüter wurde für seine Geduld mit einem Stammplatz belohnt und ist entsprechend glücklich.

Als sich Marc-Andre ter Stegen dazu entschloss, Borussia Mönchengladbach Richtung FC Barcelona zu verlassen, war ihm bewusst, dass der Weg schwer werden würde. Im Interview mit MundoDeportivo konnte er nun jedoch feststellen: "Das ist die Situation die ich gesuchte habe, seit ich hier her gekommen bin."

Dabei war MAtS durchaus in Grübeln gekommen. "Wenn sich meine Situation nicht geändert hätte, hätte ich eine neue Lösung gesucht, aber der Klub hat mir gesagt, dass mein Moment gekommen ist", durfte er sich letztlich über die Beförderung zum Stammtorwart freuen.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Claudio Bravo wechselte zu Manchester City, ter Stegen bekam die Spielanteile in der Liga zur Champions League hinzu. Nun denkt man auch schon langsam an eine Verlängerung: "Wir sind immer in Kontakt, aber bis jetzt haben wir noch nicht viel geredet, da ich noch zweieinhalb Jahre habe."

Der 24-Jährige kann sich vorstellen, lange zu bleiben und in die Fußstapfen von Victor Valdes zu treten. "Die Torhüter, die bei Barca gespielt haben, besonders Victor Valdes, haben das Bild gemalt, wie ein Torwart bei Barca spielen muss. Der Klub suchte jemanden, der gut mit den Füßen spielen kann und hat mich ausgewählt."

Alles zum FC Barcelona

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung