Fussball

Bullen-Youngster in Barcelona am Titelblatt

Von SPOX Österreich
Dayot Upamecano macht in Barcelona von sich reden

Dayot Upamecano ist weiterhin in aller Munde. Das umworbene Supertalent schmückt nun in Barcelona eine Titelseite. Niemand geringer als die Mundo Deportivo, Haus- und Hofzeitung des FC Barcelona, widmet dem Bullen-Youngster eine große Story.

"Upamecano - der neue Umtiti", lautet die Schlagzeile der Mundo Deportivo. Im Artikel wird 18-jährige Innenverteidiger nicht nur mit Barca-Profi Samuel Umtiti verglichen, sondern auch über den Klee gelobt. Barca habe den Franzosen intensiv beobachtet, zahlreiche Scouting-Berichte seien schon angefertigt worden.

Positiv erwähnt wird zudem, dass mit Oscar Garcia schon jetzt ein Barca-naher Coach dem Verteidiger die offensive Spielweise der Katalanen beibringt. Demnach hoffen die Verantwortlichen rund um Sportdirektor Robert Fernandez, dass Upamecano auf eine Verlängerung des bis 2018 laufenden Vertrages bei Salzburg verzichtet, um ihn leichter aus der Mozartstadt loseisen zu können.

Viele Interessenten

Leicht werden es die Katalanen aber nicht haben. Die Bild berichtet zuletzt von einem bevorstehenden Wechsel nach Leipzig. Sportdirektor Ralf Rangnick würde den jungen Franzosen demnach höchstpersönlich nach Ostdeutschland tragen, wenn es sein müsste.

Dazu buhlen zahlreiche andere Top-Klubs um den Salzburger Defensiv-Spieler. Von Arsenal und Manchester City war einige Male die Rede, die Mundo Deportivo bringt nun auch Juventus ins Spiel, wo Upamecano einen Abgang von Mehdi Benatia abfedern könnte.

Alles zu RB Salzburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung