Atletico-Präsident: Griezmann bleibt

Von SPOX
Donnerstag, 19.01.2017 | 16:54 Uhr
Antoine Griezmann ist heißbegehrt
Advertisement
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Atletico Madrids Präsident Enrique Cerezo hat sich zu den Transfergerüchten rund um Antoine Griezmann geäußert. Demnach werde der Franzose den Rojiblancos noch lange erhalten bleiben.

"Ich weiß nicht, inwiefern das Interesse von Manchester United Form annehmen wird", sagte Cerezo in der TV-Show Minuto#0. "Ich kann nur sagen, dass Griezmann noch für lange Zeit ein Spieler von Atletico sein wird", fügte er an.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Englische Medien hatten zuletzt berichtet, dass sich Griezmann in fortgeschrittenen Gesprächen mit Manchester United befinde. Demnach seien die Red Devils bereit, die Ausstiegsklausel für den Stürmer-Star in Höhe von 100 Millionen Euro an Atletico zu überweisen.

Auch Manchester City und der FC Chelsea werden mit Griezmann in Verbindung gebracht, der in der aktuellen Saison in 25 Pflichtspielen bisher zwölf Tore für die Colchoneros erzielte. Sein Vertrag bei Atletico läuft noch bis 2021.

Antoine Griezmann im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung