Simeone öffnet Tür für Griezmann-Transfer

Von SPOX
Donnerstag, 19.01.2017 | 09:18 Uhr
Antoine Griezmann könnte kurz vor einem Wechsel stehen
Advertisement
Copa del Rey
DAZN-Konferenz: Copa del Rey
Copa del Rey
Atletico Madrid -
FC Sevilla
Copa del Rey
Valencia -
Alaves
Copa del Rey
Espanyol -
FC Barcelona
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Primera División
Villarreal -
Levante
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Primera División
Alaves -
Leganes
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Primera División
Eibar -
Malaga
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Zuletzt wurde Antoine Griezmann von Atletico mit einem Wechsel zu Manchester United in Verbindung gebracht. Demnach seien die Red Devils dazu bereit, eine Rekord-Summe für den Franzosen zu bezahlen. Trainer Diego Simeone würde dem Stürmer keine Steine in den Weg legen.

Die Independent hatte berichtet, ManUtd wolle 115 Millionen Euro für Griezmann bieten. "Ich binde niemanden an", äußerte sich Simeone gegenüber der AS zu den Gerüchten.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Von den Spekulationen wolle er sich nicht ablenken lassen: "Ich arbeite einfach weiter, um uns im Sinne des Vereins immer weiter zu verbessern. Antoine ist in einer außergewöhnlichen Form, arbeitet hart und trifft wieder - es ist normal, dass die besten Teams der Welt ihn wollen. Ich bin nicht überrascht darüber."

Erst im Sommer des vergangenen Jahres hatte Griezmann seinen Vertrag bei den Rojiblancos bis 2021 verlängert.

Antoine Griezmann im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung