Barca müht sich - Real kassiert nächste Pleite

Von SPOX
Donnerstag, 19.01.2017 | 23:10 Uhr
Neymar besorgte das entscheidende 1:0 für den FC Barcelona gegen Real Sociedad
Advertisement
Primera División
Levante -
Real Betis
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Primera División
Alaves -
Levante
Primera División
Villarreal -
Girona
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Primera División
Levante -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas

Der FC Barcelona mühte sich in einem schwachen Viertelfinal-Hinspiel der Copa del Rey zu einem 0:1 gegen Real Sociedad. Real Madrid dagegen musste sich Celta Vigo geschlagen geben. Die Königlichen waren zwar spielbestimmend, zeigten sich aber im Offensivspiel ideenlos und bei gegnerischen Konterangriffen erschreckend anfällig. Stadtrivale Atletico hatte mit Eibar keine Mühe.

Real Madrid - Celta Vigo 1:2 (0:0)

Tore: 0:1 Aspas (64.), 1:1 Marcelo (69.), 1:2 Castro (70.)

  • Real tat sich gegen ein diszipliniert auftretendes Vigo schwer, zu guten Chancen zu kommen. Die erste Halbzeit verlief dementsprechend ereignisarm ab. Hätten die Gäste ihre sich bietenden Kontergelegenheiten besser ausgespielt, wäre durchaus mehr drin gewesen. In der gegnerischen Hälfte agierte der Tabellenachte der Primera Division allerdings meist zu überhastet.
  • Mitte der zweiten Hälfte überschlugen sich dann die Ereignisse. Erst ging der Außenseiter nach einem Patzer von Marcelo durch Iago Aspas in Front, bevor der Brasilianer seinen Fehler wieder ausbügelte und nur fünf Minuten später das 1:1 erzielte. Vigo nutzte aber einen weiteren Fehler im Aufbauspiel der Königlichen und Jonny Castro schoss die Gäste nur 58 Sekunden nach Marcelos Treffer wieder in Führung.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

  • In der Schlussphase erhöhte Real den Druck und kam zu einigen guten Chance. Karim Benzema hatte acht Minuten vor dem Ende den Ausgleich auf dem Fuß, vergab aber kläglich. Für die Mannschaft von Zinedine Zidane war es die erste Niederlage in einem Pokal-Heimspiel seit der Finalniederlage gegen Atletico Madrid im Jahr 2013 (1:2).
  • Real kassierte damit die zweite Niederlage in Folge. Erst am vergangenen Wochenende endete bei einer 1:2-Pleite gegen Sevilla die irre Serie der Königlichen von 40 Spielen ohne Niederlage.

AD Alcorcon - Deportivo Alaves 0:2 (0:0)

Tore: 0:1 Ibai (90.), 0:2 Ibai (90.+4)

Atletico Madrid - SD Eibar 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 Griezmann (28.), 2:0 Correa (60.), 3:0 Gameiro (68.)

  • Nach 25 Minuten bejubelte Atletico die Führung - allerdings nur kurz. Savic traf aus kurzer Distanz, wurde aber zurückgepfiffen, weil Koke, der den Freistoß aus dem Halbfeld zuvor entscheidend verlängert hatte, dabei hauchzart im Abseits stand.
  • Zwei Minuten später war der Führungstreffer Atleticos dann auch regelkonform: Eibar-Keeper Yoel kam bei einem Freistoß unnötig aus seinem Kasten und zu spät gegen Gimenez. Der Innenverteidiger bediente per Kopf Griezmann, der ebenfalls mit dem Kopf den Ball unbedrängt aus wenigen Metern über die Linie bugsierte.
  • Die Vorentscheidung leitete nach knapp einer Stunde ein Solo von Ferreira Carrasco ein. Die Abschlussversuche des Belgiers wurden jeweils noch geblockt, Correa stand aber goldrichtig und netzte aus kurzer Distanz ein.
  • Lieblingsgegner? Atletico hat nun die letzten acht Pflichtspiele gegen Eibar allesamt gewonnen. Die letzte und bisher einzige Niederlage gegen SD hatte Atletico im Zweitliga-Match im April 2001 kassiert.
  • Atletico hat mit dem Sieg die Weichen auf Halbfinale gestellt und geht mit einer glänzenden Ausgangsposition ins Rückspiel in Eibar am kommenden Mittwoch.

Real Sociedad - FC Barcelona 0:1 (0:1)

Tor: 0:1 Neymar (20./FE)

  • Sociedad spielte die ersten zwanzig Minuten gut mit, erarbeitete sich Torchancen und agierte durchaus auf Augenhöhe. Ein individueller Fehler des jungen Elustondo machte die guten Ansätze dann aber zunichte.
  • Der 22-Jährige, der erst sein fünftes Saisonspiel machte, foulte Neymar im Strafraum. Der Brasilianer ließ sich nicht lange bitten und verwandelte den fälligen Elfmeter sicher.
  • Auch nach dem 0:1 steckten die Basken nicht auf und blieben sogar die spielbestimmende Mannschaft. Klare Chancen konnten sie sich aber dennoch nicht herausspielen und das Spiel verflachte bis zum Halbzeitpfiff zusehends, weil auch Barca nicht mehr viel für die Offensive tat.
  • Im zweiten Durchgang plätscherte das Spiel ohne große Höhepunkte vor sich hin. Den Hausherren fehlten die spielerischen Mittel, um die Barca Hintermannschaft ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Mit dem 0:1 hat sich Barcelona eine hervorragende Ausgangslage für das Rückspiel geschaffen.
  • Iniesta musste zur Halbzeit mit muskulären Problemen ausgewechselt werden. Die Diagnose soll nach einer Untersuchung am Freitag bekannt werden.

Alle Ergebnisse der Copa del Rey

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung