Geht Vietto nun zu Barca?

Von SPOX
Montag, 25.07.2016 | 08:15 Uhr
Ob Luciano Vietto Atletico verlässt, ist nach wie vor unklar
Advertisement
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Primera División
Villarreal -
Levante
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Primera División
Alaves -
Leganes
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Primera División
Eibar -
Malaga
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Der FC Barcelona ist auf Stürmersuche. Das bestätigte Trainer Luis Enrique höchstpersönlich und sorgt damit seit Tagen für Aufruhr in den spanischen Medien. Die neueste Meldung rudert bezüglich Luciano Vietto zurück, nun soll es Kevin Gameiro werden.

In der ersten Pressekonferenz der Saison kündigte Luis Enrique an, noch einen Stürmer für sein Team beim FC Barcelona zu suchen. Wenig später vermeldeten spanische Medien den Transfer von Luciano Vietto, Ersatzspieler bei Atletico Madrid, zu Barca.

Verfolge Vietto und den FC Barcelona ab Sommer live auf DAZN!

Dies ist nun offenbar nicht mehr der aktuellste Stand. Nicht nur, dass Atletico-Präsident Enrique Cerezo jeden Kontakt zu den Katalanen dementiert, nun berichten die gleichen Medien, die den Wechsel als fix vermeldeten auch einen neuen Wasserstand.

Laut SPORT und MundoDeportivo liefern sich die Rojiblancos und der FC Barcelona ein Wettbieten um Kevin Gameiro vom FC Sevilla. Der französische Stürmer wurde bereits zuletzt mit Barca in Verbindung gebracht, im Zuge der Vietto-Gerüchte aber fallengelassen.

Luciano Vietto im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung