Besiktas spricht mit Adriano

Von SPOX
Sonntag, 24.07.2016 | 12:48 Uhr
Adriano soll Barcelona verlassen
Advertisement
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Wird der FC Barcelona eine Altlast los? Der türkische Meister Besiktas hat Verhandlungen mit Linksverteidiger Adriano aufgenommen. Mit Lazio Rom hatte ein anderer Abnehmer zuvor sein Interesse zurückgenommen.

Wie Besiktas offiziell bestätigte, hat der Klub Verhandlungen mit Adriano aufgenommen. Der Linksverteidiger steht derzeit beim FC Barcelona unter Vertrag, soll den Klub allerdings verlassen. Adriano war von Pep Guardiola nach Katalonien gelotst worden, hatte zuletzt aber Probleme, in die Mannschaft zu finden und plagte sich mit mehreren kleinen Verletzungen.

Verfolge Barca kommende Saison live auf DAZN

Nun scheint eine Lösung gefunden, sollte Besiktas wirklich zuschlagen. Barca ist ohnehin nach der Verpflichtung von Lucas Digne abgabebereit. Das Interesse von Lazio verlor sich allerdings nach dem Trainer-Chaos um Marcelo Bielsa. Dieser hatte Adriano wohl als Ziel ausgegeben, dann aber nach wenigen Tagen sein Amt niedergelegt.

Adriano im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung