Samstag, 30.04.2016

Atletico-Trainer unter Verdacht

Simeone: Unerlaubtes Coaching?

Wegen der "Ballwurf-Affäre" wurde Diego Simeone in der vergangenen Woche mit einer Coaching-Sperre von drei Begegnungen belegt. Beim 1:0-Sieg gegen Rayo Vallecano kam nun am Samstag der Vorwurf auf, dass der Atletico-Trainer von der Tribüne aus unerlaubt Einfluss auf das Spiel genommen habe.

Diego Simeone musste gegen Vallecano auf der Tribüne sitzen
© getty
Diego Simeone musste gegen Vallecano auf der Tribüne sitzen

TV-Aufnahmen zeigen, wie Kapitän Gabi, der geschont wurde, auf der Bank Kopfhörer trug - und die Person, die neben Simeone auf der Tribüne saß, auch. Mit "Mono" Burgos, der das Team betreute, soll Gabi während der Partie mehrfach gesprochen haben.

Es ist verboten, dass ein gesperrter Trainer Entscheidungen oder Instruktionen an das Team weitergibt. Falls dies geschieht, könnte eine mögliche weitere Strafe in Form einer Sperre von vier bis zu 20 Spielen oder für einen Zeitraum von ein bis sechs Monaten ausgesprochen werden.

Durch den sechsten Sieg in Folge hat Atletico Madrid zwei Spieltage vor Schluss weiterhin die Chance, die Meisterschaft in der Primera Division zu gewinnen. Am Dienstag folgt das Halbfinal-Rückspiel in der Champions League beim FC Bayern (20.45 Uhr im LIVETICKER).

Alles zu Atletico Madrid

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
SPA

Primera Division, 15. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.