Angebot für Ousmane Dembele

Barca blitzt mit Millionen-Offerte ab

Von SPOX
Montag, 14.03.2016 | 18:03 Uhr
Ousmane Dembele ist bisher in 17 Einsätzen für Rennes an zwölf Toren beteiligt
© getty
Advertisement
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Primera División
Real Betis -
Getafe
Primera División
Valencia -
Leganes
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Primera División
Alaves -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
Sevilla

Der FC Barcelona hat im Winter angeblich 35 Millionen Euro für Ousmane Dembele geboten. FC Stade Rennes lehnte das Angebot für das 18-jährige Top-Talent aber dankend ab - und spekuliert auf eine noch höhere Ablösesumme.

Das berichtet France Football. Dembele gehört erst seit Oktober 2015 zum Profikader des Tabellen-5. und ist seitdem einer der Senkrechtstarter in der französischen Ligue 1. In 17 Ligaeinsätzen war der Jungstar an zwölf Toren beteiligt.

Zuletzt gelang ihm gegen Nantes ein Dreierpack, dessen Zeuge Barcas Sportdirektor Robert Fernandez gewesen sein soll, der Dembele beobachtet hat. Auch Scouts von Bayer Leverkusen sollen auf den U19-Nationalspieler aufmerksam geworden und vor Ort gewesen sein.

Wie französische Medien weiter berichten, will Rennes das Top-Talent trotz des Interesses internationaler Spitzenvereine bestenfalls halten. Da Dembele noch bis 2018 Vertrag hat, hält der Verein auch alle Trümpfe in der Hand, um im Falle eines Verkaufs eine noch höhere Ablöse zu generieren als die bereits gebotenen 35 Millionen Euro.

Alles zu Ousmane Dembele

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung