Nach Konzertbesuch und Krankmeldung

Ärger für Carlos Vela von Sociedad

SID
Mittwoch, 09.03.2016 | 21:51 Uhr
Das Verhalten von Carlos Vela könnte unangenehme Folgen haben
© getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

in nicht genehmigter Konzertbesuch könnte für den mexikanischen Nationalspieler Carlos Vela vom spanischen Erstligisten Real Sociedad San Sebastián unangenehme Folgen haben.

Ein nicht genehmigter Konzertbesuch könnte für den mexikanischen Fußball-Nationalspieler Carlos Vela vom spanischen Erstligisten Real Sociedad San Sebastián unangenehme Folgen haben.

Der 27-Jährige flog am vergangenen Sonntag nach dem 1:1 gegen UD Levante nach Madrid zu einem Konzert des US-Musikers Chris Brown. Vela verpasste allerdings seinen Rückflug am Montag und meldete sich laut Medienberichten bei seinem Verein für das Training mit einer Magen-Darm-Grippe ab.

Im Internet veröffentlichte Fotos zeigten Vela allerdings beim Konzert an der Seite seines ehemaligen Mitspielers Antoine Griezmann. Vela wurde von San Sebastián vorläufig vom Training suspendiert. Weitere Konsequenzen hielt sich der Klub offen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung