Benitez kündigt Transfers an

Von Adrian Franke
Dienstag, 23.06.2015 | 10:50 Uhr
Benitez führte den SSC Neapel bis ins Halbfinale der Europa League
© getty
Advertisement
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Primera División
Villarreal -
Levante
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Primera División
Alaves -
Leganes
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Primera División
Eibar -
Malaga
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Die Verpflichtung von Portos Danilo steht bereits fest, zudem kommt unter anderem Casemiro nach seiner Ausleihe zurück. Doch Real Madrid plant offenbar einmal mehr einige Kracher auf dem Transfermarkt. Der neue Trainer Rafael Benitez nahm jetzt erstmals zu den Einkaufsplänen des Klubs Stellung - und kündigte den Fans Neuzugänge an.

Auf der Klubseite erklärte Benitez auf Nachfrage nach Neuverpflichtungen: "Natürlich wird es welche geben. Danilo und Casemiro beispielsweise sind Spieler, die sehr wichtig sein werden. Darüber hinaus arbeitet der Klub jeden Tag daran, das Niveau des Teams mit weiteren Neuzugängen zu verbessern, die uns helfen werden, die vor uns liegenden Herausforderungen anzugehen."

Gleichzeitig stellte der Spanier aber klar: "Das aktuelle Real-Team zu verbessern ist sehr schwer. Dieses Team hat alles gewonnen und hat bewiesen, wie stark es ist. Die Fans können sicher sein, dass das Team die Konkurrenzfähigkeit haben wird, die dieser Klub verlangt." Benitez selbst ist allerdings noch dabei, sich ein Bild zu verschaffen um herauszufinden, "was im letzten Jahr gut und was schlecht war".

Benitez schweigt zu Ramos und Casillas

Das beinhalte auch, dass er seinen Spielern viel zuhört - und auch mit den angeblich wechselwilligen Iker Casillas und Sergio Ramos hat sich Benitez bereits getroffen. Zu den möglichen Abgängen der beiden Klub-Urgesteine äußerte sich der Ex-Napoli-Coach allerdings nicht. Zunächst bleibt er vielmehr entspannt: "Wir werden versuchen, die Dinge mit gesundem Menschenverstand anzugehen."

Dann, so Benitez weiter, "wird alles einfacher. Ich wurde geholt, um Verantwortung zu übernehmen, und das werde ich tun. Wir werden versuchen, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem wir Ergebnisse erzielen können. Ich bin optimistisch, denn wir haben Mittel, Leistungsvermögen, Hingabe und Einsatz, was es uns erlauben wird, unsere Ziele zu erreichen."

Real Madrid im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung