"Uns wurde Sergio Ramos angeboten"

SID
Freitag, 19.06.2015 | 18:39 Uhr
Eigentlich unvorstellbar: Real-Ikone Sergio Ramos hätte bei Barcelona landen können
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Live
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

In Kürze stehen beim FC Barcelona die Präsidentschaftswahlen an - einer der Kandidaten neben Jordi Bartomeu und Joan Laporta ist Jordi Majo. Dieser gab nun zu, dass ihm Sergio Ramos als mögliches Argument im Wahlkampf von einem Vermittler angeboten worden war, man jedoch dankend ablehnte. Ein möglicher Sportdirektor steht hingegen schon fest.

"Er wurde uns vor einem guten halben Jahr angeboten. Ich weiß nicht, ob er auch anderen Präsidentschaftskandidaten angeboten wurde, aber wir haben dieses Spiel ohnehin nicht mitgespielt", erklärte der Geschäftsmann aus Mataro angesprochen auf Ramos. "Wir werden sicherlich nicht dazu beitragen, dass er bei Real Madrid ein höheres Salär bekommt."

"Transfer komplett ausgeschlossen"

Der Innenverteidiger von Erzrivale Real Madrid war demnach nie ein Thema beim 65-Jährigen: "Wenn er einem anderen Kandidaten angeboten worden ist und er das akzeptiert hat, ist es seine Sache. Wir haben das aber von vornherein komplett ausgeschlossen."

Während ein möglicher Deal mit Ramos also geplatzt ist, steht mit Michael Laudrup ein möglicher Sportdirektor dagegen schon fest. "Ich habe mich für Laudrup als Mensch entschieden und nicht wegen seines Namens. Er ist intelligent, er kennt sich mit der Kultur des Klubs aus und hat ein sehr gutes Verhältnis zu Johan Cruyff", erklärte Majo.

Bayram Tutumlu, Berater des zuletzt bei Lekhwiya in Katar aktiven Laudrups, bestätigte dies gegenüber tipsbladet.dk: "Ja, es ist wahr. Er hat bereits unterschrieben und wird als Sportdirektor arbeiten, wenn Majo die Wahl gewinnt. Er wird für alle sportlichen Aspekte in Barcelona verantwortlich sein, von der Akademie bis hin zu den Profis."

Die Abschlusstabelle der Primera Division

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung