Fussball

Hellste Galaxie nach Ronaldo benannt

SID
Ronaldo wurde 2014 zum Weltfußballer gewählt
© getty

Forschern der Universität Lissabon ist es gelungen, die bislang hellste ferne Galaxie zu entdecken. Ein Team unter der Leitung von David Sobral nutzte das Riesen-Teleskop des European Space Observatory (ESO), um eine Galaxie im sogenannten "frühen Universum" zu beobachten, die drei Mal heller leuchtet als der bisherige Rekordhalter.

Die Galaxie bekam den Namen "COSMOS Redshift 7" verpasst - oder abgekürzt: CR7. Die Namensgebung dürfte dabei alles andere als zufällig sein, denn schließlich hört auch Cristiano Ronaldo von Real Madrid auf den Spitznamen CR7. Der Weltfußballer aus Portugal begann seine Profi-Karriere bei Sporting Lissabon.

In der Pressemitteilung vermeldete das ESO "blauere und rötlichere Sternhaufen" in der Galaxie CR7. Nicht ganz passend, denn schließlich sind das die Vereinsfarben von Ronaldos und Real Madrids großem Rivalen FC Barcelona.

Cristiano Ronaldo im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung