Erfolgstrainer mit Vertrag bis 2017

ManCity-Interesse an Simeone?

Von Adrian Franke
Donnerstag, 05.03.2015 | 09:33 Uhr
Diego Simeone coachte Atletico ins Finale der Champions League
© getty
Advertisement
Primera División
Celta Vigo -
Girona
Primera División
Deportivo -
Getafe
Primera División
Sevilla -
Malaga
Primera División
Levante -
Alaves
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Espanyol

Bis 2017 ist Trainer Diego Simeone noch an Atletico Madrid gebunden, dem Argentinier liegt angeblich aber bereits seit Mitte Februar ein neuer Deal bis 2022 vor. Noch zögert der 44-Jährige - Berichten aus England soll das Interesse von Manchester City daran schuld sein.

Wie der Mirror berichtet, hofft Simeone darauf, dass er bei City in der kommenden Saison die Nachfolge des stark in die Kritik geratenen Manuel Pellegrini antreten kann. Daher wolle er bis zum Sommer warten, ehe er bei Atletico einen neuen Vertrag unterschreibt.

Simeone hat es über die letzten Jahre geschafft, Atletico auch international in der Spitze des europäischen Fußballs zu etablieren - ein Ziel, das City seit langem verfolgt. Pellegrini droht gegen den FC Barcelona das erneute vorzeitige Aus in der Königsklasse und auch in der Liga stottert der Motor seit dem Jahreswechsel. Die Kritik an dem Chilenen wurde daher zuletzt lauter, auch Real Madrids Carlo Ancelotti soll bei City ein Thema sein.

Der Kader von Atletico Madrid im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung