Fussball

Arsenal schielt wohl auf Firmino

Von Adrian Franke
Roberto Firmino hat in dieser Saison sechs Treffer erzielt
© getty

Nachdem die TSG 1899 Hoffenheim Roberto Firmino im vergangenen Sommer noch halten konnte, beginnen schon jetzt die Gerüchte für das kommende Transferfenster. Meldungen aus England zufolge hat der FC Arsenal ein Auge auf den Offensivmann geworfen, billig würde der Transfer allerdings nicht.

Wie der Mirror erfahren haben will, sehen die Gunners in Firmino einen möglichen Ersatz für Santi Cazorla, der zuletzt immer wieder mit Atletico Madrid in Verbindung gebracht wurde.

Chefscout Steve Rowley hat den Brasilianer demnach bereits unter die Lupe genommen, immerhin soll Cazorlas Berater Atletico mitgeteilt haben, dass ein Wechsel durchaus denkbar ist.

Firmino kostet mindestens 30 Millionen

Informationen der Bild zufolge müssten die Londoner für Firmino allerdings tief in die Tasche greifen. Wie die Zeitung ebenfalls am Montag berichtete, wird der 23-Jährige, dessen Vertrag bis 2017 läuft, mindestens 30 Millionen Euro kosten.

Immerhin gibt es mit Liverpool, Juventus, Atletico, Schalke, Manchester United und Borussia Dortmund angeblich hochkarätige Konkurrenz.

Roberto Firmino im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung