Norwegisches Supertalent vor Wechsel

Real vermeldet Einigung mit Ödegaard

Von SPOX
Donnerstag, 22.01.2015 | 00:00 Uhr
Martin Ödegaard hat sich für Real Madrid entschieden
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der Durchbruch im Poker um Martin Ödegaard: Real gibt eine Einigung mit dem Spieler und seinem Klub Strömsgodset IF bekannt, am Donnerstag soll das norwegische Top-Talent präsentiert werden. Es bleibt nur noch eine Hürde.

Nun ist es offiziell: Martin Ödegaard wird von Stromsgodset IF zu Real Madrid wechseln. Das vermelden die Königlichen auf ihrer Homepage. Am Donnerstagmittag soll der Wechsel des 16-Jährigen auf einer Pressekonferenz offiziell bekanntgegeben werden.

Ganz Europa war hinter dem Youngster aus Norwegen her. Nun hat Real Madrid das Rennen gemacht. Viele Vereine, darunter auch der FC Bayern München, schauen in die Röhre.

Vertrag über sechs Jahre?

Wie die Königlichen mitteilten, soll Ödegaard am Donnerstagmittag vorgestellt werden. Zuvor muss der Offensivspieler noch den Medizincheck bestehen. Zuletzt hatte die "Marca" berichtet, dass er für sechs Jahre beim amtierenden Champions-League-Sieger unterschreiben soll.

Ödegaard absolvierte in der vergangenen Saison in 23 Ligaspiele für Stromsgodset IF und erzielte dabei elf Scorer-Punkte.

Bis zuletzt hatte sich der FC Bayern Hoffungen auf eine Verpflichtung gemacht und den 16-Jährigen zu sich eingeladen, doch am Ende entschied er sich offensichtlich für die Königlichen.

Martin Ödegaard im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung