Ancelotti begeistert von Kroos

SID
Dienstag, 11.11.2014 | 11:39 Uhr
Toni Kroos bejubelte am Wochenende sein erstes Tor für die Königlichen
© getty
Advertisement
Primera División
Alaves -
Leganes
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Primera División
Eibar -
Malaga
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Toni Kroos erlebt bislang einen Bilderbuch-Start bei Real Madrid. Der Mittelfeldmann gehört nach seinem Wechsel vom FC Bayern zum Stammpersonal der Königlichen, Real-Trainer Carlo Ancelotti schwärmte jetzt einmal mehr von seinem neuen Taktgeber.

"Kroos ist sein eigener Professor. Er hat die Universität von Xabi Alonso schnell abgeschlossen", scherzte Ancelotti laut der "Marca" mit Blick auf seinen ehemaligen und seinen aktuellen Mittelfeld-Motor: "Ich bin überrascht, weil er sich nie Sorgen macht. Egal ob er unter Druck steht oder nicht, sein Spiel ist immer das gleiche, auch wenn der Gegner ihm auf den Füßen steht. Er ist sehr wichtig, vieles von unserem Spiel läuft über ihn."

Darüber hinaus sei Kroos "noch sehr jung. Er spielt immer schnell und mit klaren Pässen. Er verliert den Ball nicht und erobert ihn sogar für uns zurück." Der 24-Jährige bereitete in der laufenden Saison bereits sieben Tore vor und auch im Training begeistert der deutsche Weltmeister den Italiener offenbar, wie Ancelotti weiter ausführte: "Er ist der engagierteste Spieler den ich jemals hatte."

Toni Kroos im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung