Real will keinen Ersatz verpflichten

SID
Montag, 18.11.2013 | 18:18 Uhr
Sami Khedira verletzte sich beim Testspiel der Deutschen gegen Italien
© getty
Advertisement
Primera División
Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
Barcelona

Spaniens Rekordmeister Real Madrid plant nach Sami Khediras Kreuzbandriss keine Neuverpflichtungen für die Position des deutschen Nationalspielers.

"Wir denken nicht daran, den Kader zu verändern", sagte Trainer Carlo Ancelotti bei der Vorstellung seines neuen Buches in Madrid: "Wir haben zwei mögliche Lösungen: Entweder einen ähnlichen Spieler wie Khedira aufstellen oder das System ändern."

Mittelfeldspieler Khedira, der die schwere Verletzung beim Länderspiel am Freitag in Mailand gegen Italien (1:1) erlitten hatte und rund sechs Monate ausfallen wird, sei "sehr wichtig" für Real, da er dem Team "Balance gibt". Konkret nannte Ancelotti den Brasilianer Casemiro, der Khedira ersetzen könnte.

Sami Khedira im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung