Ronaldo kritisiert Umgang mit Bale

Von Adrian Bohrdt
Dienstag, 22.10.2013 | 20:22 Uhr
Cristiano Ronaldo und Gareth Bale verstehen sich auch auf dem Platz gut
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Live
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Vor dem Champions-League-Spiel am Mittwoch gegen Juventus Turin nimmt Real Madrids Cristiano Ronaldo seinen Mitspieler Gareth Bale in Schutz. Die Anlaufschwierigkeiten nach dessen Wechsel seien normal, darüber hinaus dürfe der Waliser nicht nur anhand der hohen Ablösesumme bewertet werden.

"Die Leute setzen ihn unter Druck wegen dem, was er gekostet hat. Aber das ist nicht gut für ihn", kritisierte Ronaldo den Umgang mit dem 24-Jährigen, der Real im Sommer 91 Millionen Euro gekostet hatte: "Wir müssen versuchen, ihm zu helfen, anstatt ihn unter Druck zu setzen. Das können die Medien mit anderen Spielern machen."

Seit seinem Wechsel Anfang September absolvierte Bale erst vier Spiele für Real. "Es war bisher etwas schwierig für ihn, denn er hatte keine Vorbereitung und hat sich verletzt. Es ist nicht leicht für ihn. Aber wenn wir uns unterhalten, merke ich, wie sehr er sich darüber freut, bei Real zu spielen", betonte Ronaldo.

Bale sei bereits jetzt ein fantastischer Spieler. "Er ist ein demütiger Typ, der lernen will. Ich denke nicht, dass er sich Sorgen macht", erklärte Ronaldo: "Lasst ihn in Ruhe, und ich bin mir sicher, er wird sich gut machen."

Der Kader von Real Madrid

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung