Mancini: "Inter hatte einen Deal mit Dybala"

Von SPOX
Freitag, 03.02.2017 | 17:38 Uhr
Dybala hätte wohl fast im Trikot INters gespielt
Advertisement
Serie A
Live
Juventus -
Atalanta
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Serie A
Cagliari -
Neapel
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Serie A
SPAL -
Bologna
Serie A
Lazio -
Juventus
Serie A
Neapel -
AS Rom
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand

Roberto Mancini hat verraten, dass Inter Mailand kurz vor der Verpflichtung von Paulo Dybala stand. Der Angreifer unterschrieb, nachdem der Deal platzte, stattdessen bei Juventus Turin.

"Dybala hat eine hohe Qualität. Bei Inter bereut man es zutiefst, ihn nicht geholt zu haben", sagte Mancini im Interview mit La Stampa. "Wir hatten bereits einen Deal." Nachdem Inter es verpasste, den Wechsel abzuschließen, sei der Transfer gescheitert, weil sich Juve einschaltete.

Letztlich wechselte der Argentinier 2015 für eine Ablösesumme von rund 32 Millionen Euro zum Rekordmeister. Dort erzielte er in bisher 67 Pflichtspielen 31 Tore.

Mancini glaubt indes, dass Inter auf lange Sicht mit der Alten Dame mithalten kann: "Juventus wird die Liga wieder gewinnen, aber nächstes Jahr wird Inter, dank des Einflusses von Suning (asiatischer Investor, Anm. d. Red.), mithalten können."

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Inter ist am Sonntag (20.45 Uhr im LIVETICKER) zu Gast im Juventus Stadium. Beide wollen eine Serie verteidigen: Die Nerazzurri sind seit sieben Ligaspielen ohne Punktverlust, der amtierende Meister hat mit 27 Heimsiegen in Folge zuletzt gar einen neuen Rekord aufgestellt, den er im Derby d'Italia weiter ausbauen will.

Alles zu Inter Mailand

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung