Icardi: "Für China ist immer noch Zeit"

SID
Sonntag, 15.01.2017 | 14:01 Uhr
Mauro Icardi führt Inter als Kapitän aufs Feld
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Inter Mailands Kapitän Mauro Icardi hat versichert, dass er die Nerazzurri nicht verlassen wird. Einem möglichen Wechsel nach China schob er einen Riegel vor - zumindest aktuell.

"Ich habe kürzlich erst meinen Vertrag verlängert", erklärte Icardi nach Inters 3:1-Sieg am Samstagabend gegen Chievo Verona, bei dem Icardi zum zwischenzeitlichen 1:1 traf. "Ich bin glücklich, dieses Trikot tragen zu dürfen."

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Wie viele andere wurde auch der 23-jährige Angreifer mit einem Wechsel ins Reich der Mitte in Verbindung gebracht, schob dem aber erstmal einen Riegel vor: "Für China ist auch am Ende meiner Karriere noch Zeit."

Icardi traf in der aktuellen Saison in 20 Spielen 15-mal und führt die Torschützenliste der Serie A an.

Alle News zu Inter Mailand

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung