Allegri: Evra hat sich noch nicht entschieden

Von SPOX
Samstag, 14.01.2017 | 17:47 Uhr
Patrice Evra steht vor dem Ende seiner Zeit bei Juventus
Advertisement
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Patrice Evra von Juventus Turin hat sich immer noch nicht entschieden, wie und bei welchem Verein es für ihn weitergehen soll. Das hat sein Trainer Massimiliano Allegri bestätigt. Der 35-jährige Franzose fehlte bei den ersten beiden Juve-Pflichtspielen des Jahres und wird auch am Sonntag gegen den AC Florenz nicht zum Einsatz kommen.

An Evra sind angeblich Crystal Palace und der FC Valencia interessiert. "Wir haben ganz ruhig miteinander geredet. Er überlegt sich, was er machen möchte", berichtete Allegri. "Diese Situation sorgt überhaupt nicht für Probleme oder lenkt uns ab", fügte der Trainer hinzu.

Erlebe die Serie A Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Linksverteidiger spielte lange Jahre für Manchester United, ehe er 2014 nach Turin ging. Schalkes Sead Kolasinac ist einer der Kandidaten auf die Evra-Nachfolge bei der Alten Dame.

Patrice Evra im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung