Schnappt sich Milan Lukaku?

Von SPOX
Sonntag, 26.06.2016 | 19:41 Uhr
Auf Romelu Lukaku ruhen die belgischen Sturmhoffnungen bei der EM
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Der AC Milan steht kurz vor einer Übernahme durch eine chinesische Investorengruppe. Sollte der Deal klappen, haben es die neuen Besitzer italienischen Medienberichten zufolge auf Romelu Lukaku abgesehen. Die Zukunft des Trainers ist derweil ungeklärt.

Laut der Gazetta dello Sport ist der AC Milan an einer Verpflichtung von Lukaku vom FC Everton interessiert. Der Belgier traf in der abgelaufenen Premier-League-Saison in 37 Spielen 18 Mal und bewarb sich so für höhere Aufgaben.

Der Stürmer sollte im Falle einer Übernahme durch die chinesische Investorengruppe, die sich bis zu 80 Prozent der Vereinsanteile sichern möchte, aber nicht der einzige hochkarätige Transfer bleiben. In den kommenden vier Jahren stehen Berichten zufolge jeweils 100 Millionen Euro für Transfers zu Verfügung.

Die Serie A TIM bei DAZN!

Spekuliert wird derzeit auch über die künftige Bestzung des Trainerpostens. Laut Sky Sport Italia hegt der aktuelle Übungsleiter Christian Brocchi, der die Mailänder erst im April übernommen hatte, Abschiedsgedanken. Als mögliche Nachfolger werden Marco Giampaolo und Frank De Boer gehandelt.

Romelu Lukaku im Interview

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung