Khedira: "Forza Juventus!"

SID
Mittwoch, 15.07.2015 | 14:27 Uhr
Khedira will seiner Karriere bei Juve neuen Schwung verleihen
© getty
Advertisement
J1 League
Live
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Live
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Weltmeister Sami Khedira hat auch bei seinem neuen Klub Juventus Turin große Ziele. "Die Philosophie des Vereins und meine ist immer das Maximum, alle Titel zu gewinnen, danach muss man streben", sagte Khedira (28) bei seiner Vorstellung in Turin am Mittwoch. Er wolle "die Mannschaft verstärken und sie mit meinen Stärken besser machen", fügte der Mittelfeldspieler an. Khedira wechselte ablösefrei von Real Madrid nach Italien, wo er bis 2019 unterschrieb.

Khedira erschien im rosa Trainingsshirt und beeindruckte seine Zuhörer mit einer Eingangserklärung auf italienisch, die er flüssig von einem mitgebrachten Zettel ablas. Er komme von einem Klub von großem Niveau und sehe auch Juventus in dieser Liga, sagte er. Es sei eine Ehre für ihn, in der Reihe großer Namen ehemaliger Juve-Spieler zu stehen wie etwa Zinedine Zidane, Michel Platini oder Jürgen Kohler. "Ich verspreche, dass ich alles geben werde, um mit diesem Klub Geschichte zu schreiben. Forza Juventus! Grazie", beschloss er seine Erklärung.

Nach einem verkorksten Jahr bei Real, in dem er sportlich keine Rolle spielte, geht es für Khedira in Turin auch darum, seiner Karriere neuen Schwung zu verleihen - auch mit Blick auf die Nationalmannschaft und die EM 2016 in Frankreich. Zum DFB-Team äußerte sich Khedira am Mittwoch jedoch nicht.

Khedira hat bereits am Montag, drei Tage vor dem offiziellen Trainingsauftakt, seinen Dienst in Turin aufgenommen. "Ich fühle mich unheimlich wohl hier und bin sehr, sehr glücklich hier. Ich möchte mit Juventus wieder an die Spitze des europäischen Fußballs kommen", sagte er. Sein Trikot wird wie zu Beginn seiner Profizeit beim VfB Stuttgart die "28" zieren, "weil sie mir sehr viel Glück gebracht hat", wie Khedira meinte.

Sami Khedira im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung