Cruyff: "80 Millionen sind absurd!"

SID
Dienstag, 14.07.2015 | 22:13 Uhr
Cruyff war einer der Wegbereiter der erfolgreichen Jugendarbeit beim FC Barcelona
© getty
Advertisement
Primera División
Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Madrid -
Barcelona

Barcelona-Legende Johan Cruyff hat sich über das Gebot, das sein Ex-Verein für Juventus-Star Paul Pogba abgegeben haben soll, echauffiert. "Die Beträge, die im Zusammenhang mit Pogba diskutiert werden, sind lächerlich", sagte der 68-Jährige: "80 Millionen Euro für Pogba sind absurd."

"Barca hat früher etliche Top-Spieler wie Xavi, Lionel Messi oder Andreas Iniesta herausgebraucht, die den Klub nichts gekostet haben", meinte Cruyff weiter. Von diesem Weg seien die Katalanen in der jüngeren Vergangenheit abgekommen.

Pogba steht bei Juve noch bis 2019 unter Vertrag. Der französische Nationalspieler ist einer der begehrtesten Spieler dieses Sommers, neben Barcelona haben auch Manchester City und Paris Saint-Germain starkes Interesse an dem 22-Jährigen. Das erste Barca-Angebot soll 80 Millionen Euro betragen haben und wurde vom Champions-League-Finalisten aus Turin abgelehnt.

Paul Pogba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung