Higuain: Erst Weltmeister, dann Scudetto mit Neapel

"Will es wie Maradona machen"

Von Adrian Bohrdt
Mittwoch, 12.02.2014 | 13:59 Uhr
Diego Maradona war von 2008 bis 2010 Nationaltrainer Argentiniens
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Gonzalo Higuain will Diego Maradona nacheifern und mit dem SSC Neapel Meister werden. Auch bei der WM 2014 in Brasilien hofft der Argentinier auf eine Wiederholung von Maradonas großem Erfolg.

"Ich will es so wie Maradona machen. Ich will die WM gewinnen und mit Napoli Meister werden. Er wurde 1986 in Mexiko Weltmeister und danach Meister mit Napoli. Wenn mir das gelingen würde, wäre es die Erfüllung eines Traums", sagte Higuain in der "Gazzetta dello Sport".

Allerdings hätte der Argentinier auch nichts gegen die umgekehrte Reihenfolge, wenngleich Neapel nach 23 Spielen bereits 13 Punkte hinter Spitzenreiter Juventus Turin steht: "Wir wollen etwas gewinnen und glauben, dass wir in allen drei Wettbewerben Chancen haben. Wir wissen dass es schwierig ist, aber wir glauben an uns. Bis es in der Liga keine mathematische Chance mehr gibt, glauben wir, dass wir es schaffen können."

Dafür fühlt sich Higuain persönlich bestens vorbereitet: "Mir geht es gut und ich fühle mich innerhalb der Mannschaft extrem wohl. Für mich ist es eine wichtige Zeit in meiner Karriere. Ich spiele mittlerweile seit acht Jahren auf höchstem Niveau."

Gonzalo Higuain im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung