Allegri schimpft über Balotelli

SID
Dienstag, 24.09.2013 | 19:55 Uhr
Balotelli zog sich mit der Gelb-Roten Karte nach Spielschuss den Unmut seines Trainers zu
© getty
Advertisement
Serie A
Live
AS Rom -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom
Serie A
Crotone -
Neapel

Stürmerstar Mario Balotelli vom AC Mailand hat sich mit seiner Roten Karte im Spiel gegen den SSC Neapel den Unmut seines Trainers Massimiliano Allegri zugezogen.

"Er ist kein Kind mehr, er ist 23 Jahre alt und muss sich ändern", sagte Allegri am Dienstag: "Er ist ein potenzieller Champion, aber er muss mit einem bestimmten Verhalten gegenüber den Schiedsrichtern aufhören. Er sollte sich richtig verhalten, weil er für viele Kinder ein Vorbild ist."

SPOX goes Tumblr! Werde SPOX-Insider und wirf regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen der Redaktion.

Der 23 Jahre alte Nationalstürmer, der durch zahlreiche Eskapaden in der Vergangenheit immer wieder für Diskussionsstoff gesorgt hat, hatte bei der 1:2-Niederlage seines Klubs gegen den Champions-League-Gegner von Borussia Dortmund wegen Schiedsrichterbeleidigung die Rote Karte gesehen und muss nun eine Drei-Spiele-Sperre absitzen. Balotelli hatte nach seinem Anschlusstreffer bereits die Gelb-Rote Karte gesehen.

Mario Balotelli im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung