Rekord-Trainerwechsel nach Skandalspiel

SID
Montag, 23.04.2012 | 14:18 Uhr
Malesani wurde dieses Saison bereits zum zweiten Mal bei Genua vor die Tür gesetzt
© Getty
Advertisement
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

In der italienischen Serie A wurde am Montag der 18. Trainerwechsel der aktuellen Saison vollzogen. Der unrühmliche Rekord, der bisher mit 15 Trainerwechseln aus der Saison 1951/52 stammte, wurde damit nochmals ausgebaut.

Der kriselnde FC Genua, der seit zwölf Spielen auf einen Sieg wartet, trennte sich nach heftigen Fanprotesten von Alberto Malesani, wie Präsident Enrico Preziosi am Montagvormittag dem Radiosender "RAI" bestätigte. Sein Nachfolger heißt Luigi De Canio.

Bei der 1:4-Niederlage am Sonntag gegen AC Siena hatten einige Anhänger Leuchtraketen auf das Spielfeld geworfen und damit für eine mehr als 40-minütige Unterbrechung der Partie gesorgt. Zudem wurden einige Spieler von aggressiven Fans dazu genötigt, ihre Trikots auszuziehen und abzugeben, als Zeichen dafür, dass sie nie wieder für den Verein auflaufen sollen.

Für Malesani war es bereits der zweite Rauswurf in dieser Saison beim abstiegsgefährdeten Tabellen-17. der Serie A, nachdem er schon zu Beginn der Spielzeit bis Dezember im Amt war und erst Anfang April zurückgeholt wurde.

Sein Nachfolger De Canio soll in den letzten fünf Ligaspielen den Klassenerhalt schaffen. Allerdings bekommt es Genua am Mittwoch mit dem Tabellenzweiten und amtierenden Meister AC Mailand zu tun.

Alberto Malesani im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung