Viertliga-Klubs im Mafia-Zwielicht

SID
Donnerstag, 21.04.2011 | 12:29 Uhr
Zwei Klubs der vierten Liga Italiens stehen unter Verdacht, Kontakte zur Mafia zu unterhalten
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Wegen Verbindungen zur mächtigen Mafia-Organisation 'Ndrangheta haben die italienischen Justizbehörden zwei Viertligisten unter Zwangsverwaltung gestellt.

Die Klubs Interpiana di Cittanova und AS Sapri sollen nach Angaben der Ermittler faktisch im Besitz von zwei Clans der Organisation stehen und von der 'Ndrangheta vor allem für Geldwäsche benutzt worden sein.

Die 'Ndrangheta gilt als mächtigste Mafia-Organisation auf dem europäischen Kontinent. In der jüngeren Vergangenheit erreichte der Geheimbund geschätzte Jahresumsätze von fast 44 Milliarden Euro.

Verdacht: Geldwäsche

Die zumindest vorübergehende Stilllegung der Vereine erfolgte im Zuge einer ausgedehnten Polizei-Operation gegen das organisierte Verbrechen in Kalabrien. Dabei konfiszierten die Behörden Vermögenswerte in Höhe von rund 190 Millionen Euro.

Interpiana und Sapri sind nicht die ersten Klubs im Visier von Mafia-Ermittlern. In den vergangenen Jahren waren auf dem Apennin schon mehrfach Fußball-Vereine in den Verdacht der Geldwäsche für Verbrecher-Organisationen geraten.

Die Serie A im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung