Fussball

Pokal bei Real-Feier schwer beschädigt

SID
Mitten hinein in dieses Tohuwabohu ließ Ramos den spanischen Pokal fallen
© Getty

Bei den Feierlichkeiten nach dem Pokal-Erfolg des spanischen Rekordmeisters Real Madrid gegen den Erzrivalen FC Barcelona am Mittwochabend (1:0) ist die Trophäe offenbar schwer beschädigt worden.

Abwehrspieler Sergio Ramos ließ den 15 Kilo schweren Pokal aus einem offenen Bus fallen, als die Königlichen mit ihren Fans in Madrid feiern wollten.

Der Pokal fiel auf die Straße und wurde von dem fahrenden Bus erfasst. Nach Angaben des Radiosenders "Cadena Ser" mussten mehr als zehn Teile von der Straße aufgesammelt werden. Wie schwer der Pokal beschädigt wurde, ist nicht bekannt, jedoch wurde er bei der Feier mit den Fans nicht präsentiert. "Er ist gefallen, aber er ist okay", sagte Ramos auf Nachfrage von Reportern.

Real hatte in Valencia erstmals seit 1993 die Copa del Rey gewonnen. Im Halbfinale der Champions League (27. April und 3. Mai) treffen die beiden besten Mannschaften Spaniens erneut aufeinander.

Die Primera Division im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung