Fussball

Schließt sich Pepe doch PSG an?

Von SPOX
Wechselt Pepe nun doch zu Paris Saint-Germain?

Überraschende Wende im Fall Pepe? Bislang schien ein Engagement des Portugiesen bei Inter als fast sicher, eine mündliche Einigung habe es sogar schon gegeben. Doch offenbar hat Paris St.-Germain den Italienern einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Nachdem Real Madrid keine Einigung mit Pepe bezüglich einer Vertragsverlängerung erzielen konnte, war ein Wechsel des Innenverteidigers beschlossene Sache. Sein nächstes Engagement nach nunmehr zehn Jahren hätte Pepe eigentlich zu Inter führen sollen, doch offenbar hat der Fall eine überraschende Wende erfahren.

Erlebe die Ligue 1 live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Unai Emery überzeugte der Marca zufolge die Verantwortlichen seines Vereins, es beim Portugiesen zu versuchen. In den Augen des spanischen Trainers kann Pepe trotz seiner 34 Jahre der Pariser Innenverteidigung allein durch seine Erfahrung weiterhelfen.

Offenbar wurde erst Stunden vor dem Champions-League-Finale bei einem Treffen zwischen Jorge Mendes, Pepes Berater, und Klubbesitzer Nasser Al Khelaifi eine Einigung über einen Vertrag von zwei Jahren erzielt. Jetzt fehle angeblich nur noch die Unterschrift.

Pepe wechselte 2007 vom FC Porto zu Real Madrid und absolvierte seitdem 334 Spiele für die Königlichen.

Pepe im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung