Mario Balotelli findet bei OGC Nizza zurück zu alter Stärke

Balotelli: "Es ist das Meer"

Von Ben Barthmann
Dienstag, 04.10.2016 | 11:04 Uhr
Mario Balotelli findet beim OGC Nizza wieder in die Spur
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Es läuft endlich wieder bei Mario Balotelli. Der Italiener fühlt sich wohl bei OGC Nizza und lieferte gute Leistungen ab. Der Unterschied zu Liverpool und Milan sei banal.

"Es ist das Meer", erklärt Mario Balotelli seinen Aufschwung.

Der Italiener wechselte im Sommer zum OGC Nizza und ließ damit Liverpool sowie den AC Mailand endgültig hinter sich. Erfolgreich, wie seine Leistungen bisher bewiesen.

Erlebe die Ligue 1 Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Fünf Tore erzielte er in der Liga, in der Europa League kam ein weiterer Treffer hinzu.

Alle 66 Einsatzminuten konnte er somit jubeln und fühlt sich dementsprechend angekommen.

Klopp riet zu Wechsel

Bei Sky erklärte Super Mario: "Ich wollte einen ruhigen und schönen Ort. Auch wenn das dumm klingt, ich habe nach dem richtigen Klima und der richtigen Lage gesucht."

Mario Balotelli: Die Karriere des Skandalspielers in Bildern

Die Umgebung in Liverpool und Mailand sei "nicht ideal" gewesen für den Stürmer: "Ich hatte keine Fehler im Verhalten, nur Verletzungen. Es waren einfach zwei Orte, an denen ich nicht gut war. Es gab nicht eine Person, mit der ich Ärger hatte."

Somit ließ er auch jede Kritik an Jürgen Klopp aus: "Er sagte, ich kann bleiben, aber ich wäre nicht erste Wahl. Dass seine Meinung wäre, ich solle zu einem anderen Team gehen, gut spielen und wiederkommen."

Mario Balotelli im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung