Fussball

Ventura macht Balotelli Hoffnung

Von Ben Barthmann
Mario Balotelli traf für OGC Nizza und flog kurz darauf vom Platz

Gute Leistungen bei OGC Nizza lassen Mario Balotelli wieder von der Nationalelf träumen. Trainer Giampiero Ventura lässt ihm die Tür zumindest offen.

Sechs Tore in fünf Spielen und Mario Balotelli ist zurück. Allerdings vorerst nur auf dem Rader des italienischen Nationaltrainers Giempiero Ventura, nicht im Kader für die WM-Quali.

Erlebe die Ligue 1 live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Das kann sich allerdings ändern, so der Coach: "Als Spieler steht er nicht zur Diskussion. Aber es geht jetzt um Kontinuität, das habe ich ihm gesagt."

Vorerst will Ventura demnach auf das Duo Ciro Immobile und Andrea Belotti setzen. "Wir werden uns nicht von Balotelli abschotten", verspricht Ventura allerdings.

Der Stürmer scheint das einzusehen: "Ich bin zurecht nicht einberufen worden. Aber ich will beim nächsten Mal dabei sein."

Mario Balotelli im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung