Donnerstag, 17.10.2013

Real Madrid und Chelsea sind am Kolumbianer dran

Monaco fordert 200 Mio. Euro für Falcao

Der AS Monaco treibt den Preis für Radamel Falcao in die Höhe. Trainer Claudio Ranieri bezifferte den Wert des kolumbianischen Stürmers auf 200 Millionen Euro. Erst bei einem Angebot in dieser Höhe könne Falcao die Monegassen in Richtung des FC Chelsea oder Real Madrid verlassen.

Radamel Falcao war erst im letzten Sommer von Atletico Madrid an die Cote d'Azur gewechselt
© getty
Radamel Falcao war erst im letzten Sommer von Atletico Madrid an die Cote d'Azur gewechselt
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Wenn Gareth Bale 100 Millionen wert ist, wie viel ist dann Falcao wert? 200 Millionen Euro", erklärte Monaco-Coach Ranieri. Falcao war erst im letzten Sommer von Atletico Madrid an die Cote d'Azur gewechselt und kostete etwa 60 Millionen Euro Ablöse.

In seinen ersten neun Spielen für den AS Monaco erzielte der Kolumbianer bereits sieben Tore. Zuletzt gab es allerdings Gerüchte um einen möglichen Abgang.

"Falcao ist ein großartiger Spieler und ich weiß, dass er für Madrid spielen will. Ich weiß es, aber das ist normal. Es wurde mir gesagt", erklärte Real Madrids Präsident Florentino Perez in der spanischen Fernsehsendung "Punto Pelota".

Zudem ist angeblich auch der FC Chelsea interessiert. Trainer Jose Mourinho soll bereits in seiner Amtszeit bei Real versucht haben, Falcao von Lokalrivale Atletico Madrid abzuwerben.

Radamel Falcao im Steckbrief

Ben Barthmann
Das könnte Sie auch interessieren
Vadim Vasilyev zieht als Präsident des AS Monaco die Fäden

Monaco-Boss: Wir können Silva und Mbappe halten

Die AS Monaco hat gegen Olympique Lyon gewonnen

34. Spieltag: Paris St. Germain legt vor - Monaco antwortet

Kylian Mbappe wird in hohen Tönen gelobt

Monaco: Verteidiger Raggi schwärmt von Mbappe


Diskutieren Drucken Startseite
FRA

Ligue 1, 34. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.